Aktuelle Corona-News

Polizisten und Diensthund Elgur stellen Einbrecher

Duisburg – Obermeiderich. Eine Zeugin hat Montag (23. März) gegen 1:30 Uhr die Polizei alarmiert, weil ihr laute Geräusche aus einem unbewohnten Haus auf der Emmericher Straße den Schlaf raubten.

Die Ursache der “Ruhestörung” war schnell gefunden: Im Hinterhof des Gebäudes konnte die Streifenwagenbesatzung einen mutmaßlichen Einbrecher (48) ausmachen.

Er berichtete direkt, dass er im Moment Geldsorgen hätte und Metallschrott von dem Grundstück mitnehmen wollte. Im Innenhof fanden die Beamten zudem eine Tasche mit alten Kupferrohren sowie einem Winkelschleifer und anderem Werkzeug. Gemeinsam mit Diensthund Elgur durchsuchten die Polizisten zusätzlich das gesamte Gebäude. Der Rottweiler spürte im hintersten Raum im zweiten Obergeschoss einen weiteren Tatverdächtigen auf. Er wollte nur eine Nacht dort schlafen, erzählte der 47-Jährige den Uniformierten. Die Beamten erstatteten gegen beide Männer eine Anzeige wegen des Verdachts des Einbruchs in den unbewohnten Bau.

 

Quelle: Polizei Duisburg
Bildquelle: Polizei Duisburg

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Polizisten und Diensthund Elgur stellen Einbrecher

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.