Aktuelle Corona-News

Kanton Uri: 67 Personen mit Corona infiziert – 34 Personen geheilt

06.04.2020 |  Von  |  Coronavirus, Schweiz, Uri

Der Kantonale Führungsstab (Kafur) hat sich heute zum Lagerapport getroffen. Der Stand der mit dem Coronavirus Infizierten im Kanton Uri beträgt 67 Personen. 9 Personen davon sind hospitalisiert. 34 Personen gelten als geheilt.

Am Samstag, 4. April 2020, ist im Kantonsspital Uri die zweite Person an den Folgen des Coronavirus gestorben.

Übers Wochenende verzeichnete der Kanton Uri einen regen Ausflugsverkehr. Mehrere Polizeipatrouillen waren unterwegs um zu kontrollieren, ob die Abstandsregeln eingehalten wurden. Die Patrouillen erfolgten teilweise auch zu Fuss oder per Bike. Es kam lediglich zu wenigen Ordnungsbussen. Generell zieht die Kantonspolizei eine positive Bilanz. Trotz der guten Wetteraussichten für die nächsten Tage bittet die Kantonspolizei, wenn immer möglich zuhause zu bleiben und insbesondere touristische Ausflüge ins Tessin und in andere Ferienregionen zu unterlassen.

Der Kafur informiert nach jedem Rapport mit einem Bulletin über die aktuelle Lage und die beschlossenen Massnahmen. Das Bulletin kann unter www.ur.ch/newsletterlink abonniert werden.

 

Quelle: Kantonaler Führungsstab Uri
Titelbild: Uwe Mueller – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Uri?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kanton Uri: 67 Personen mit Corona infiziert – 34 Personen geheilt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.