Aktuelle Corona-News

Kaiseraugst AG: Betrunkener Autofahrer verliert Kontrolle über Fahrzeug

Ein betrunkener Automobilist verlor gestern innerorts die Herrschaft über den Wagen. Dieser fuhr daraufhin auf einen Stein. Verletzt wurde niemand.

Der Selbstunfall ereignete sich am Donnerstag, 30. April 2020, um 12.20 Uhr in der Nähe der Coop-Tankstelle am Lerchenweg in Kaiseraugst.

Bei der dortigen Verzweigung verlor der Fahrer eines Dacia die Herrschaft über den Wagen und kam von der Strasse ab. In der Folge setzte er diesen auf einen grossen Stein, welcher der Fahrt ein Ende setzte. Das Auto blieb dabei unbeschädigt.

Augenzeugen schien der Fahrer nicht fahrfähig zu sein, weshalb sie die Polizei riefen. Die anschliessende Alkoholmessung bestätigte den Verdacht, in dem diese einen Wert von umgerechnet rund zwei Promille ergab. Die Kantonspolizei Aargau verzeigte den 66-jährigen Schweizer und nahm ihm den Führerausweis ab.

 

Quelle: Kapo Aargau
Titelbild: Symbolbild © Kapo Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kaiseraugst AG: Betrunkener Autofahrer verliert Kontrolle über Fahrzeug

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.