Aktuelle Corona-News

Riedikon ZH: Zehn Schnellfahrer und ein Raser gestoppt – bis zu 66 km/h zu schnell

Die Stadtpolizei Uster hat am Sonntag (03.05.2020) an der Riedikerstrasse in Riedikon eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt und dabei zehn Schnellfahrer und einen Raser gestoppt.

Am Sonntagnachmittag führte die Stadtpolizei während rund vier Stunden eine mobile Geschwindigkeitskontrolle mit einem Lasermessgerät im Ausserortsbereich der Riedikerstrasse durch.

Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 80km/h wurde dabei von elf Verkehrsteilnehmern deutlich überschritten.

Ein 33-jähriger Personenwagenlenker näherte sich der Messstelle mit 150km/h und überschritt dabei die erlaubte Geschwindigkeit nach Abzug der Messtoleranz um 66km/h. Weitere vier Motorfahrzeuglenker im Alter von 22 bis 28 Jahren wurden mit Geschwindigkeiten von 122km/h, 123km/h und 126km/h und 130km/h erfasst. Allen wurde der Führerausweis noch an der Kontrollörtlichkeit zuhanden des Strassenverkehrsamtes abgenommen und ein Fahrverbot ausgesprochen. Sie werden sich vor der Staatsanwaltschaft See/Oberland verantworten müssen.

Neben den bereits erwähnten Geschwindigkeitsüberschreitungen passierten sechs weitere Verkehrsteilnehmer die Messstelle mit Geschwindigkeiten zwischen 105km/h und 112km/h. Sie werden deswegen an das Statthalteramt Uster verzeigt.

 

Quelle: Sicherheits- und Verkehrspolizei der Stadtpolizei Uster
Titelbild: Symbolbild / Stadtpolizei Uster

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Raser sind Kriminelle. Warum nicht ein Haftstrafe?

Ihr Kommentar zu:

Riedikon ZH: Zehn Schnellfahrer und ein Raser gestoppt – bis zu 66 km/h zu schnell

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.