Aktuelle Corona-News

Zürich ZH (Kreis 4): Velofahrerin nach Kollision mit LKW schwer verletzt

Am Montagnachmittag, 4. Mai 2020, kam es bei der Verzweigung Stauffacher- und Seebahnstrasse zu einer Kollision zwischen einem Lastwagen und einem Fahrrad. Die Velolenkerin wurde dabei schwer verletzt.

Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz vor 16.00 Uhr fuhr eine Velofahrerin auf der Stauffacherstrasse in Richtung Zürich Altstetten. Ein Lastwagenfahrer fuhr zur gleichen Zeit in dieselbe Richtung. Bei der Verzweigung mit der Seebahnstrasse kam es aus bisher unbekannten Gründen zur Kollision mit der Velofahrerin. Die junge Frau erlitt dabei schwere Beinverletzungen und musste durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich notfallmässig ins Spital gebracht werden. Der Unfallhergang wird nun durch den Unfalltechnischen Dienst der Stadtpolizei Zürich untersucht. Zur Spurensicherung rückten Spezialisten des Forensischen Institutes Zürich aus.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum Unfallhergang am Montagnachmittag, 4. Mai 2020, um ca. 15.45 Uhr, an der Verzweigung Stauffacher-/Seebahnstrasse machen können, werden geben, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117 zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH (Kreis 4): Velofahrerin nach Kollision mit LKW schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.