Aktuelle Corona-News

Glarus GL: 26-jähriger Schweizer wollte Bank überfallen

Am Dienstag, 05.05.2020, 11.55 Uhr, konnte in Glarus ein Raubüberfall auf eine Bank verhindert werden.

Eine Passantin meldete der Kantonalen Notrufzentrale einen bewaffneten Mann, der zu Fuss vom Rathaus in Richtung Glarner Kantonalbank unterwegs sei.

Der Mann konnte kurz darauf vor der Bank durch die Polizeifunktionäre angehalten werden. In der Folge liess er sich ohne Widerstand verhaften. Es wurde niemand verletzt. Das mitgeführte Sturmgewehr war nicht geladen. Der Mann trug keine Munition auf sich.

Nach ersten Erkenntnissen beabsichtigte der 26-jährige Schweizer aus Geldnot einen Banküberfall zu begehen. Die Umstände werden durch die Staatsanwaltschaft des Kantons Glarus in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei untersucht.

 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Glarus

Was ist los im Kanton Glarus?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Glarus GL: 26-jähriger Schweizer wollte Bank überfallen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.