Aktuelle Corona-News

Sisikon UR: Sperrung der Axenstrasse infolge eines Murgangs

Am Dienstag, 5. Mai 2020, gegen 22:10 Uhr, ereignete sich im Gebiet “Gumpisch” ein Murgang. Teile des Murgangs beschädigten Einrichtungen an der Axenstrasse.

Die im Herbst 2019 installierte Alarmanlage sprach ohne Zeitverzug an und löste eine vollständige Sperrung der Nationalstrasse aus.

Der Verkehr wird in beide Fahrtrichtungen via Seelisbergtunnel und Luzern umgeleitet.

Aufgrund der Dunkelheit kann derzeit das exakte Ausmass des Naturereignisses nicht abgeschätzt werden. Deshalb erfolgt morgen Mittwoch, 6. Mai 2020, bei Tagesanbruch ein Rekognoszierungsflug durch Fachspezialisten. Diese werden beurteilen, wann die Strasse für den Verkehr wieder freigegeben werden kann.

Sichergestellt sind aus Richtung Süd die Zufahrt bis zur Tellsplatte und aus Richtung Nord die Zufahrten nach Sisikon und Riemenstalden.

Vorerst ist von einer vollständigen Strassensperrung bis mindestens am Mittwoch, 6. Mai 2020, 10:00 Uhr, auszugehen.

Im Einsatz stehen das Amt für Betrieb Nationalstrassen, ein privater Sicherheitsdienst sowie die Kantonspolizeien Schwyz und Uri.

 

Quelle: Kantonspolizei Uri
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Uri

Was ist los im Kanton Uri?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Sisikon UR: Sperrung der Axenstrasse infolge eines Murgangs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.