Aktuelle Corona-News

Zürich ZH: Drohung löst grossen Polizeieinsatz aus – Droher festgenommen

Am Dienstagnachmittag, 5. Mai 2020, ging beim Strassenverkehrsamt des Kantons Zürich eine ernst zu nehmende Drohung ein. Daraufhin kam es zu einem grösseren Polizeieinsatz.

Verletzt wurde niemand. Der mutmassliche Droher stellte sich am frühen Abend bei der Polizei und konnte festgenommen werden.

Kurz nach 14 Uhr erhielt die Stadtpolizei Zürich die Meldung, dass eine Drohung beim Strassenverkehrsamt des Kantons Zürich eingegangen sei. Aufgrund der vorliegenden Fakten musste die Drohung ernst genommen werden. Obwohl der Droher nicht vor Ort war, wurden entsprechende Massnahmen eingeleitet. Aus Sicherheitsgründen wurde das Strassenverkehrsamt beim Albisgütli vorübergehend geschlossen. Stadt- und Kantonspolizei Zürich leiteten umgehend eine Fahndung nach dem namentlich bekannten Mann ein. Kurz vor 16.30 Uhr stellte sich der gesuchte 53-Jährige bei der Stadtpolizei Zürich und wurde festgenommen.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Titelbild: SevenMaps / shutterstock

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Drohung löst grossen Polizeieinsatz aus – Droher festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.