Aktuelle Corona-News

Samstagern ZH: Sagenbach verschmutzt – Bachforellen verendet

20.05.2020 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Zürich

Bei einer Gewässerverschmutzung sind am Mittwochvormittag (20.5.2020) im Sagenbach in Samstagern (Gemeinde Richterswil) rund 170 Bachforellen verendet.

Um 8.45 Uhr meldete eine Passantin, dass sie im Sagenbach tote Fische gesehen hätte. Umgehend rückte die Polizei vor Ort aus.

Ein Augenschein ergab, dass im Bach auf einer Länge von zirka 800 Metern rund 170 verendetet Bachforellen festgestellt wurden. Als Ursache des Fischsterbens steht ein Defekt eines Rückhaltebeckens im Vordergrund. Dadurch konnte Abwasser in den Sagenbach gelangen.

Nebst der Kantonspolizei Zürich und der Gemeindepolizei Richterswil standen ein Spezialist des Amtes für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) sowie der Jagd- und Fischereiaufseher im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Titelbild: Google Maps

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Samstagern ZH: Sagenbach verschmutzt – Bachforellen verendet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.