Aktuelle Corona-News

Frisch entbundener Säugling nahe KITA ausgesetzt – Mutter (Deutsche, 26) ist Erzieherin

Norderstedt. In der Nacht zum 24.05.2020 hat die Polizei nach einem Hinweis aus dem Bekanntenkreis die Kindsmutter des am Vortage in Norderstedt, Cordt-Buck-Weg, ablegten Säuglings ermitteln und festnehmen können.

Bei der Mutter handelt sich um eine 26-jährige in Norderstedt lebende deutsche Staatsangehörige. Die Polizei nahm sie nach einer ärztlichen Untersuchung wegen Verdachts des versuchten Totschlages fest.

Derzeit laufen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Kiel weitere Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat.

Der Zustand des Säuglings hat sich inzwischen weiter stabilisiert.

Anmerkung der Redaktion: Bei der Mutter soll es sich laut Bild.de um eine Erzieherin handeln.

 

Quelle: Polizeidirektion Bad Segeberg
Titelbild: Symbolbild © Patryk Kosmider – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Felicitas Eugster

    Es fehlen mir die Worte.
    Was bewegt eine Mutter dazu so etwas zu tun???

Ihr Kommentar zu:

Frisch entbundener Säugling nahe KITA ausgesetzt – Mutter (Deutsche, 26) ist Erzieherin

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.