Aktuelle Corona-News

Fieud-Tunnel/Gotthardpass TI: Schwerer Verkehrsunfall, 6 Schwerverletzte

Wie die Kantonspolizei mitteilt, ereignete sich gestern Abend, 18.06.2020 kurz nach 22.35 Uhr auf der Gotthardpassstrasse am Nordportal des Fieud-Tunnels ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein in Richtung Norden fahrender BMW mit belgischen Nummernschildern und drei albanischen Staatsbürgern im Alter von 39, 33 und 25 Jahren an Bord kollidierte aus Gründen, die von der Polizei zu klären sind, frontal mit einem in Italien registrierten Seat-Auto, das in die entgegengesetzte Richtung fuhr.

An Bord des Seat befanden sich drei britische Staatsbürger aus Nordirland, zwei Männer im Alter von 25 und 27 Jahren und eine Frau im Alter von 24 Jahren. Im Moment ist nicht bekannt, wer die Fahrer der beiden Autos waren, denn als die Patrouillen eintrafen, befanden sich die Verletzten ausserhalb der Fahrzeuge.

Alle sechs Insassen wurden bei dem heftigen Zusammenstoss schwer verletzt und zwei befinden sich noch immer in Lebensgefahr. Der Fieud-Tunnel wurde geschlossen, um die notwendigen Untersuchungen zu ermöglichen, und der Verkehr wird wegen der Wartungsstilllegung des Gotthard-Autobahntunnels auf die alte Strasse Tremola umgeleitet. Die Passstrasse bleibt bis heute Morgen um 08.00 Uhr gesperrt, damit das Strassenfeld sicher und sauber gemacht werden kann.

Ein Rega-Helikopter und 5 Ambulanzfahrzeuge wurden für Erste Hilfe vor Ort eingesetzt. Zwei von Tre Valli Soccorso, zwei von Croce Verde di Bellinzona und einer von Salva di Locarno. Die Feuerwehrleute des Gotthard-Einsatzzentrums griffen ebenfalls mit 4 Fahrzeugen ein, um die sanitären Einrichtungen zu unterstützen und die aus den verunfallten Fahrzeugen ausgetretenen verschmutzenden Flüssigkeiten zu säubern und einzudämmen.

 

Quelle: Kantonspolizei Tessin
Titelbild: Symbolbild / Kantonspolizei Tessin

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Fieud-Tunnel/Gotthardpass TI: Schwerer Verkehrsunfall, 6 Schwerverletzte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.