Aktuelle Corona-News

Monteceneri/Lavorgo TI: Mann (38) nach Verfolgungsfahrt festgenommen

Die Kantonspolizei meldet die Verhaftung eines in Deutschland lebenden 38-jährigen serbischen Staatsbürgers.

Die Festnahme fand heute Morgen kurz nach 5.30 Uhr statt und war das Ergebnis einer Meldung über einen Fahrfehler auf der Autobahn A2 (Richtung Norden) im Gebiet von Monteceneri.

Als Teil des anschliessenden Polizeieinsatzes auf dem Rastplatz Moleno flüchtete der Mann trotz wiederholter Aufrufe, für die notwendigen Kontrollen anzuhalten. Dabei verstiess der 38-jährige Mann den ersten Kontrollen zufolge wiederholt gegen die Verkehrsregeln, fuhr mit einer Geschwindigkeit, die weit über den vorgeschriebenen Grenzwerten lag, und befuhr auch Autobahnabschnitte, die von Baustellen betroffen waren. Die Suche nach dem Auto ging dann zunächst auf dem Gebiet von Faido in der Nähe der Autobahnausfahrt und dann auf der Kantonsstrasse weiter, diesmal in Richtung Süden.

Das Fahrzeug – dann beschlagnahmt – wurde schliesslich in Lavorgo abgefangen. Die Hauptdelikte gegen den 38-jährigen Mann sind die Gefährdung des Lebens anderer, Behinderung behördlicher Handlungen, schwerwiegende Verstösse gegen das Bundesgesetz über den Strassenverkehr und unaufmerksames Fahren.

 

Quelle: Kantonspolizei Tessin
Titelbild: Symbolbild / © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Monteceneri/Lavorgo TI: Mann (38) nach Verfolgungsfahrt festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.