Aktuelle Corona-News

Stein am Rhein SH: Brandfall auf Baustelle – Hinweise erbeten

Am Samstag (12.09.2020) meldete ein Passant, dass es an der Undergass in Stein am Rhein aus einem Stapel Isolationsmaterial heraus rauche. Die glühenden Isolationsplatten konnte durch die Feuerwehr rasch gelöscht werden.

Aufgrund des Rauches und der Löscharbeiten wurde die Undergass kurzfristig gesperrt. Es entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 16 Uhr am Samstagnachmittag (12.09.2020) meldete ein Passant der Einsatzzentrale der Schaffhauser Polizei, dass bei einer Baustelle an der Undergass in Stein am Rhein, aus einem Stapel Isolationsmaterial Rauch ausdringe. Der Stapel mit Weichfaserplatten musste in der Folge durch die Feuerwehr voneinander genommen und gelöscht werden. Aufgrund der Löscharbeiten und des Rauches wurde die Undergass kurzfristig gesperrt. Wie die ersten Ermittlungen ergaben, wurde der “Brand” durch eine weggeworfene Zigarette ausgelöst. Durch die Hitze und die entstandene Glut wurden diverse Weichfaserplatten beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Wer Angaben zum Verursacher machen kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 052 624 24 24 bei der Schaffhauser Polizei zu melden.

Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Stein am Rhein/Hemishofen und Mitarbeiter der Schaffhauser Polizei.

Die Polizei möchte an dieser Stelle wieder einmal auf den sachgemässen Umgang mit Raucherwaren aufmerksam machen.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Titelbild: Schaffhauser Polizei

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Stein am Rhein SH: Brandfall auf Baustelle – Hinweise erbeten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.