Aktuelle Corona-News

26-jährige Scarlett nach Wanderung im Schwarzwald immer noch vermisst

Freiburg – St. Blasien. Immer noch wird die 26-jährige Scarlett vermisst. Wer kann Hinweise geben? Alle Infos finden sich nachfolgend inklusive aktuellen Fotos.

Ursprungsmeldung:

Die Polizei sucht nach einer 26-jährigen Frau, die seit dem 09.09.2020 vermisst wird. Sie wollte im Bereich Südschwarzwald alleine wandern gehen.

Letzte Bilder wurden von ihr aus St. Blasien übermittelt.

Möglicherweise wollte sie zuletzt durch das Wehratal in Richtung Wehr gehen.

Zuletzt bestand am 10.09.2020 durch Angehörige Kontakt mit der Vermissten über Whatsapp.

Die junge Frau ist 26 Jahre alt, 160cm groß, schlank, ca. 50kg, dunkelblonde an den Spitzen blonde Haare, sie führt einen roten Trekking-Rucksack der Marke Osprey und vermutlich ein graues Zelt mit.



Die Kriminalpolizei Bad Säckingen wendet sich an die Öffentlichkeit: Wer hat die Vermisste gesehen oder kann Hinweise auf ihren Aufenthaltsort machen. Hinweisgeber werden gebeten, sich an die Kriminalpolizei Bad Säckingen Telefon 07761 934 500 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Update:

Am Montag, 14.09.2020, fanden nochmals umfangreiche Suchmaßnahmen nach der vermissten Frau statt. In den Abendstunden wurde die Suche erfolglos abgebrochen. Bei der Suche beteiligten sich Einsatzkräfte der Bergwacht, der Feuerwehr und der Polizei sowie die Rettungshundestaffel mit ca. 35 Suchhunden. Auch eine Drohne kam zum Einsatz.

Es ergaben sich keine neuen Erkenntnisse zum Aufenthaltsort der Vermissten.

Die Frau führt einen auffällig roten Trekking-Rucksack mit. Ein Originalbild ist beigefügt. Möglicherweise ist dieser jemanden aufgefallen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07761 934-500 entgegengenommen.


Die Frau führt einen auffällig roten Trekking-Rucksack mit.


Weiteres Update (15.09.2020):

Seit dem 10. September 2020 wird die 26-jährigen Scarlett S. aus Bad Lippspringe (NRW) vermisst.

Die Vermisste unternahm unbegleitete Wanderungen im Südschwarzwald. Letzte Bilder, hierunter auch der abgebildete Rucksack, wurden von ihr aus St. Blasien übermittelt. Möglicherweise wollte sie zuletzt durch das Wehratal in Richtung Wehr gehen. Da sie als sehr verlässlich gilt und sich, entgegen ihrer Angewohnheit, seither nicht mehr bei ihren Angehörigen gemeldet hat, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie sich in einer hilflosen Lage befindet.

Zwischenzeitlich liegen zwei aktuelle Fotos der Vermissten vor.

Diese stammen aus einem Supermarkt in Todtmoos und konnten am Tag ihres Verschwindens aufgenommen werden.




Die Vermisste

  • ist 160 cm groß und schlank
  • hat lange, dunkelblonde an den Spitzen blonde Haare
  • führt einen roten Trekking-Rucksack der Marke Osprey und vermutlich ein graues Zelt mit.

 

 

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg
Bildquelle: Polizeipräsidium Freiburg

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

26-jährige Scarlett nach Wanderung im Schwarzwald immer noch vermisst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.