Autobahn A7 bei Hüttlingen TG: Mann (68) verletzt sich bei Auffahrkollision

Bei einer Auffahrkollision zwischen einem Auto und einem Lieferwagen mit Anhänger wurden am Samstag auf der Autobahn A7 bei Hüttlingen zwei Personen verletzt.

Ein 68-jähriger Mann war kurz nach 13 Uhr mit seinem Lieferwagen und Anhänger auf der Autobahn A7 von Frauenfeld in Richtung Müllheim unterwegs.

Gemäss den bisherigen Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau prallte ein nachfolgender 27-jähriger Autofahrer Höhe Hüttlingen in den Anhänger. Durch die Auffahrkollision kippte der Anhänger, prallte in die rechte Leitplanke und kam im Bereich der Normalspur zum Stillstand.

Der Autofahrer und der 55-jährige Beifahrer im Lieferwagen wurden leicht verletzt und mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Die zwei Kühe im Anhänger wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Während der Bergung der Tiere und der Unfallaufnahme musste der Verkehr einspurig geführt werden.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Autobahn A7 bei Hüttlingen TG: Mann (68) verletzt sich bei Auffahrkollision

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.