Tödlicher Unfall zwischen Pkw und Lkw – 30-jähriger Pkw-Fahrer verstorben

Bielefeld. Am 13.10.2020 kam es gegen 16:43 Uhr auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Vlotho West und Herford Ost zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw VW Passat und einem Lkw, bei dem der Fahrzeugführer des Pkw tödlich verletzt wurde.

Nach dem jetzigen Stand der polizeilichen Ermittlungen befuhr der 30jährige VW-Fahrer aus Bottrop mit seinem PKW den linken der drei vorhandenen Fahrstreifen.

Aus ungeklärter Ursache wechselte er unvermittelt auf den rechten der drei Fahrstreifen und fuhr einem polnischen Lkw auf. Hierbei rutschte der Passat unter den Auflieger des Gliederzuges. Der Pkw-Fahrer, der sich alleine im Fahrzeug befand, wurde bei dem Zusammenstoß tödlich verletzt, der 47jährige polnische Fahrzeugführer des Lkw blieb unverletzt.

Zur Klärung des Unfallherganges wurde durch die Staatsanwaltschaft Bielefeld ein Sachverständiger hinzugezogen. Beide nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abschleppt und sichergestellt. Die Autobahn in Fahrtrichtung Dortmund wurde zwischen dem Autobahnkreuz Bad Oeynhausen und der Anschlussstelle Vlotho West bis gegen 21:45 Uhr voll gesperrt.

Aufgrund der Vollsperrung kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A 2 in Fahrtrichtung Dortmund auf einer Länge von ca. 8 km sowie der ausgewiesen Umleitungsstrecke.

 

Quelle: Polizei Bielefeld
Titelbild: Dmitriy Yermishin – shutterstock.com


1 Kommentar


  1. Karl-Heinz Lukmann

    Traurig . Medizinischer Notfall . Ohnmacht . Herzbeschwerden . Vieles ist möglich .

Ihr Kommentar zu:

Tödlicher Unfall zwischen Pkw und Lkw – 30-jähriger Pkw-Fahrer verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.