Villmergen AG: Stark alkoholisiert (über 2 Promille) Unfall verursacht

Stark alkoholisiert verunfallte ein Automobilist gestern in Villmergen. Sein Wagen fuhr in einer Rechtskurve geradeaus. 

Der Lenker wurde mit leichten Verletzungen ins Spital überführt. Den Führerausweis musste er abgeben.

Der Selbstunfall ereignete sich am Mittwoch, 11. November 2020, kurz nach 20.30 Uhr. Der 37-jähirge Lenker fuhr von Villmergen in Richtung Hilfikon. In einer Rechtskurve fuhr der Wagen geradeaus. Dabei touchierte dieser den Randleitpfosten, einen grösseren Stein und kam schlussendlich am Bord des Dorfbachs zum Stillstand.

Anlässlich der Tatbestandaufnahme konnte festgestellt werden, dass der Lenker stark alkoholisiert war. Ein durchgeführter Atem-Alkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille.

Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung und ordnete eine Blut- und Urinprobe an.

Der Lenker musste seinen Führerausweis zu Handen der Entzugsbehörde abgeben.



 

Quelle: Kapo AG
Bildquelle: Kapo AG

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Villmergen AG: Stark alkoholisiert (über 2 Promille) Unfall verursacht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.