Courgenay JU: Anbau von Familienhaus brennt nieder – Feuerwehr-Grosseinsatz

In der Nacht von Freitag auf Samstag, den 14. November 2020, brach in der Ortschaft Courgenay ein Feuer aus.

Eine Außenwand eines an ein Einfamilienhaus angebauten Gebäudes wurde von Flammen verschlungen.

Die schnelle Reaktion der Eigentümer ermöglichte es, die Ausbreitung der Flammen zu stoppen und das Feuer außerhalb des Gebäudes einzudämmen. Das Feuer konnte dank des Einsatzes von 38 Feuerwehrleuten mit 7 Fahrzeugen rasch eingedämmt werden.

Die Kantonspolizei war vor Ort, und bei der Kriminalpolizei läuft eine Untersuchung zur Ermittlung der Brandursachen.

 

Quelle: Kantonspolizei Jura
Titelbild: Kantonspolizei Jura

Was ist los im Kanton Jura?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Courgenay JU: Anbau von Familienhaus brennt nieder – Feuerwehr-Grosseinsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.