Kaltbrunn SG: Bei Selbstunfall unter Alkohol in Brückengeländer geprallt

Am Samstag (21.11.2020), um 22:15 Uhr, ist auf der Benknerstrasse ein 27-Jähriger mit seinem Auto rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit Strasseneinrichtungen kollidiert.

Der 27-Jährige wurde als nicht fahrfähig eingestuft.



Auf der Fahrt in Richtung Benken kam der 27-Jährige mit seinem Auto auf der Höhe des Giegenbach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto kollidierte in der Folge mit einem Randleitpfosten und dem Brückengeländer, von wo es abgewiesen wurde. Der 27-Jährige setzte sein Fahrt fort, kam aber kurze Zeit später mit seinem Auto erneut von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Metallpfosten und letztlich mit einer Signaltafel. Der 27-Jährige und sein Beifahrer blieben unverletzt. Am Auto entstand ein Totalschaden in der Höhe von rund 12’000 Franken. Die Schäden an den Strasseneinrichtungen und der Wiese wurden noch nicht beziffert. Beim Fahrer wurde die Abnahme einer Blut- und Urinprobe verfügt. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Kaltbrunn SG: Bei Selbstunfall unter Alkohol in Brückengeländer geprallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.