Neuchâtel NE: Velofahrer stösst gegen Gerüst – Arbeiter fällt 4 m tief

Am Donnerstag, den 22. April, gegen 15 Uhr, fuhr ein Lieferfahrzeug, das von einem 32-jährigen Einwohner von Neyruz gelenkt wurde, auf der Ruelle du Port in Neuchâtel in Richtung Süden und beabsichtigte, zu parken, um Material abzuladen.

Beim Vorbeifahren stiess er mit dem rechten Hinterrad seines Fahrzeugs gegen den Fuss eines fahrbaren Gerüsts.

Infolgedessen wurde ein 43-jähriger Arbeiter aus Granges-Narboz/Frankreich, der auf dem Gerüst stand und an der Fassade arbeitete, aus dem Gleichgewicht gebracht und stürzte aus einer Höhe von etwa 4 Metern. Der verletzte Mann wurde mit dem Krankenwagen in das Krankenhaus von Pourtalès gebracht.

 

Quelle: Neuenburger Polizei
Titelbild: Tibor-Ritter / shutterstock

Was ist los im Kanton Neuenburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!