DE | FR | IT

A2 / Bellinzona TI: Schwere Verletzung des Betäubungsmittelgesetzes

Wie die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei mitteilten, wurden am 08.09.2021 ein 23-jähriger algerischer Asylbewerber mit Wohnsitz im Kanton Zug und ein 49-jähriger Schweizer mit Wohnsitz im Raum Bellinzona im Rahmen einer Drogenfahndung festgenommen.

Beide werden verdächtigt, an einem grossen Kokainring beteiligt zu sein.

Die Festnahme erfolgte auf der Autobahn A2. Bei der Durchsuchung des Autos, in dem der 23-Jährige und der 49-Jährige unterwegs waren, wurden rund 23 Gramm Kokain gefunden.

Sie wurden wegen einer schweren Straftat nach dem Bundesgesetz über Betäubungsmittel angeklagt. Dem 23-Jährigen wird ausserdem ein Verstoss gegen das Bundesgesetz über Betäubungsmittel vorgeworfen.

 

Quelle: Kapo Tessin
Titelbild: Symbolbild (© Kapo Tessin)

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!