DE | FR | IT

BMW-Fahrer (51) wegen Aquaplaning verunfallt – Sachschaden 125.000 Euro

Niedermohr. Am Mittwoch Vormittag befuhr ein 51-jähriger Mann mit seinem BMW die A62 in Richtung Trier.

Ungefähr einen Kilometer vor der Anschlussstelle Glan-Münchweiler verlor er aufgrund von Aquaplaning die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er mit der Schutzplanke kollidierte.

Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde er über die Fahrbahn geschleudert, stieß mit der Mittelschutzplanke zusammen und kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von 125.000 Euro.



 

Quelle: Polizeidirektion Kaiserslautern
Bildquelle: Polizeidirektion Kaiserslautern