DE | FR | IT

Rapperswil-Jona SG: Einbruch in Wohnung

Am Mittwoch (23.11.2022), in der Zeit zwischen 9:20 Uhr und 20:45 Uhr, ist in eine unbekannte Täterschaft in eine Wohnung an der Rotackerstrasse eingebrochen.

Sie verschaffte sich über ein Fenster gewaltsam Zutritt zur Wohnung.

Darin durchsuchte sie sämtliche Räumlichkeiten. Sie stahl unter anderem Schmuck von zurzeit noch unbekanntem Gesamtwert und flüchtete. Es entstand Sachschaden im Wert von über tausend Franken.



Kapo St.Gallen bietet Beratung zum Thema „einbruchhemmende Massnahmen“

Die Kantonspolizei St.Gallen betreibt Präventionsarbeit, um Straftaten zu verhindern. Unsere Fachpersonen bieten sowohl Vorträge als auch Einzelgespräche an. Sie beraten Firmenkunden sowie Privatpersonen über einbruchhemmende Massnahmen, basierend auf den Standards von „Sicheres Wohnen Schweiz“.

Die Kantonspolizei St.Gallen arbeitet zudem in den Fachgremien der Schweizerischen Kriminalprävention mit und verbreitet deren Informationsmaterial.

Die Sicherheitsberatung der Kantonspolizei St.Gallen berät Sie gerne kostenlos zu folgenden Themen:

  • Einbruchhemmende Massnahmen (bestehend oder in Planung) für Wohnungen, Einfamilienhäuser, Firmen, Kirchen, Gemeinden, Verkaufsgeschäfte, usw.
  • Massnahmen gegen Ladendiebstahl, Überfall, Diebstahl und Betrug

Für einen Beratungstermin nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!