DE | FR | IT

Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen – fünf Verletzte

Wien. (Vorfallszeit: 26.03.2024, 22:55 Uhr) Aufgrund derzeit noch nicht bekannter Ursachen gerieten zwei Personengruppen in eine verbale Meinungsverschiedenheit.

In weiterer Folge entwickelte sich ein Raufhandel mit derzeit 17 bekannten Beteiligten, wobei fünf von diesen im Zuge der Auseinandersetzung verletzt wurden.

Bereits beim Eintreffen der alarmierten Beamten konnte ein 22-jähriger syrischer Staatsangehöriger am Boden liegend mit einer Kopfwunde wahrgenommen werden. Ein 32-jähriger österreichischer Staatsbürger gab an, durch den Einsatz eines Pfeffersprays im Gesichtsbereich verletzt worden zu sein.

Vier verletzte Personen wurden durch die Berufsrettung Wien notfallmedizinisch erstversorgt und in ein Spital gebracht. Weitere Erhebungen laufen.

 

Quelle: LPD Wien
Titelbild: Symbolbild © PredragLasica – shutterstock.com

[xcatlist name="oesterreich" numberposts=24 thumbnail=yes]