DE | FR | IT

BMW-Fahrer (36) nach verbotenem Rennen angehalten – Polizei sucht weitere Zeugen

Gütersloh. Am frühen Donnerstagabend (25.04., 17.40 Uhr) fiel ein 36-jähriger BMW-Fahrer zivilen Polizeibeamten bei einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen auf dem Westring auf.

Den Beobachtungen nach reagierte der Gütersloher auf einen Porsche-Fahrer, von dem er zwischen der Hans-Böckler-Straße und der Rhedaer Straße in Fahrtrichtung Bielefeld passiert wurde.

Im Anschluss beschleunigte der BMW-Fahrer sein Auto. An der Kreuzung Westring/ Rhedaer Straße sprang die Ampel von Grünlicht auf Rotlicht um. Der 36-Jährige beschleunigte weiter und querte den Kreuzungsbereich daraufhin bei rotlichtzeigender Ampel. Möglicherweise wurde der Querverkehr auf der Rhedaer Straße hierdurch gefährdet.

Die Beamten hielten den BMW-Fahrer in der Folge an und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein. Darüber hinaus wurde der Führerschein des 36-Jährigen sichergestellt.

Die Polizei sucht weitere Zeugen.

  • Wer kann weitere Angaben zu dem Geschehen und dem Fahrverhalten des BMW-Fahrers machen?

Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer der Vermittlung unter 05241 869-0 entgegen.

 

Quelle: Polizei Gütersloh
Titelbild: Symbolbild © Andre Engelhardt – shutterstock.com

[xcatlist name="deutschland" numberposts=24 thumbnail=yes]