Polizeinews

Zürich ZH: Ein Verletzter (27-jähriger Mann) bei Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Personenwagen ist am Mittwochmorgen (22.11.2017) auf der A1 in Zürich der Lenker verletzt worden; es entstand grosser Sachschaden.

Kurz nach 09.30 Uhr fuhr ein 27-jähriger Mann mit seinem Wagen Richtung Winterthur.

Weiterlesen

Zürich ZH: Drogenkurierin (Schweizerin) verhaftet – 800 Gramm Kokain sichergestellt

In der vergangenen Woche verhafteten Fahnder der Stadtpolizei Zürich im Kreis 6 eine mutmassliche Drogenkurierin.

Am Donnerstagabend, 16. November 2017, kontrollierten Fahnder der Stadtpolizei Zürich nach einem Hinweis der Kantonspolizei Zürich eine 22-jährige Schweizerin an der Schaffhauserstrasse in Zürich-Unterstrass.

Weiterlesen

Neftenbach ZH: Motorradlenker (Schweizer, 55) ohne Fahrberechtigung gestoppt

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagmorgen (31.10.2017) einen Mann kontrolliert, der mehrere Jahre ohne Berechtigung und mit einem gefälschten Ausweis sein Motorrad lenkte.

Um zirka 10 Uhr bemerkten Kantonspolizisten einen Mann, der in voller Töffmontur vor einer Tankstelle Bier trank.

Weiterlesen

Häusliche Gewalt Kinospot sensibilisiert in Basler Kinos für betroffene Kinder

Im Umfeld von häuslicher Gewalt gehen sie oft vergessen: die direkt und indirekt betroffenen Kinder. Mit einem Kinospot will das Justiz- und Sicherheitsdepartement Basel-Stadt mit seiner Fachstelle Häusliche Gewalt und der Kantonspolizei auf das Leid der jüngsten Opfergruppe bei häuslicher Gewalt aufmerksam machen – gemeinsam mit Kinderschutz Schweiz und unter Einbezug des Frauenhauses beider Basel.

Der Sensibilisierungs-Spot wird ab morgen in den Basler Kinos im Werbeteil gezeigt.

Weiterlesen

Kantonspolizei Basel-Stadt BS: Aktion „Noël“ gegen Taschen- und Trickdiebe

Mit ihrer grossangelegten Aktion „Noël“ trägt die Kantonspolizei Basel-Stadt dazu bei, die Zahl der Taschen- und Trickdiebstähle möglichst tief zu halten. Denn erfahrungsgemäss sind in den vorweihnachtlichen Tagen vermehrt Diebe in der Stadt unterwegs. Sie profitieren davon, dass in dieser Zeit die Portemonnaies meist praller und die Leute sorgloser sind. Wichtig ist die Mithilfe der Bevölkerung.

Diebstähle und die Beobachtung von Verdächtigem sollen sofort über die Notrufnummern 117 oder 112 gemeldet werden.

Weiterlesen