Obwalden

Restaurants, Kulturbetriebe, Sportanlagen und Freizeiteinrichtungen sollen bis Ende Februar geschlossen bleiben

Die Lage der Corona-Epidemie bleibt angespannt. Der Bundesrat plant deshalb, die Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus um fünf Wochen bis Ende Februar zu verlängern.

Er hat dazu am 6. Januar 2021 an einer ausserordentlichen Sitzung eine Aussprache geführt und wird nach Konsultation der Kantone am 13. Januar definitiv entscheiden.

Weiterlesen »

Bundesrat verschärft nationale Corona-Massnahmen und schliesst Restaurants sowie Kultur-, Freizeit- und Sportbetriebe

Schweiz. Die epidemiologische Lage ist besorgniserregend. Die Zahl der Ansteckungen ist sehr hoch und steigt wieder an. Die Spitäler und das Gesundheitspersonal sind seit Wochen sehr stark belastet und die Festtage erhöhen das Risiko eines beschleunigten Anstiegs.

Der Bundesrat hat deshalb an seiner Sitzung vom 18. Dezember 2020 nach Konsultation der Kantone die nationalen Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus noch einmal verstärkt. Ziel ist, die Zahl der Kontakte stark zu reduzieren.

Weiterlesen »

Das ändert sich 2021 bei den Verkehrsregeln

Auf den 1. Januar 2021 treten einige Änderungen im Strassenverkehrsrecht in Kraft. Zudem gelten ab 2021 neue Führerausweisregelungen. Die Zentralschweizer Polizeikorps verschaffen hier einen Überblick über die wichtigsten Änderungen.

Die neuen Verkehrsregeln, die am 1. Januar 2021 schweizweit in Kraft treten, sollen die Sicherheit erhöhen und den Verkehrsablauf flüssiger machen.

Weiterlesen »

Falsche Polizisten treiben ihr Unwesen!

In der Zentralschweiz treiben zurzeit falsche Polizisten ihr Unwesen. Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus. Sie fordern das Opfer auf, bei der Aufklärung einer Straftat mitzuhelfen und seine Vermögenswerte bei der Polizei in „Sicherheit“ zu bringen.

Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche!

Weiterlesen »

Die Migros ruft drei Saladbowls mit Poulet zurück

Bei einer internen Kontrolle wurden im verwendeten Poulet krankheitserregende Listerien festgestellt. Ein Gesundheitsrisiko kann nicht ausgeschlossen werden.

Die Migros bittet ihre Kundinnen und Kunden, dieses Produkt nicht zu verzehren.

Weiterlesen »

Markanter Temperaturanstieg in den Bergen

Nachdem sich das erste Dezemberdrittel vielerorts von seiner winterlichen Seite zeigte, stellt sich nun die Grosswetterlage um. Aus Südwesten wird deutlich mildere Luft in den Alpenraum geführt.

Schnee bis ins Flachland ist bis auf Weiteres nicht in Sicht.

Weiterlesen »