Waadt

Regierungen der Westschweiz befürworten revidiertes Waffenrecht

Regierungen der Westschweiz befürworten revidiertes Waffenrecht

Die Westschweizer Regierungskonferenz (WRK) unterstützt die Revision des Waffenrechts. Die vorgeschlagenen Änderungen nehmen nicht nur Rücksicht auf die Besonderheiten unserer Milizarmee und die hiesige Schützentradition. Ebenso ermöglichen sie es der Schweiz, die Zusammenarbeit mit der EU im Sicherheits- und Asylbereich fortzusetzen und weiterzuentwickeln.

Diese Reform ist aber auch grundlegend, um einen weiterhin attraktiven Tourismus in der Schweiz und die Reisefreiheit unserer Bürgerinnen und Bürger im Schengen-Raum zu bewahren.

Weiterlesen »

Westschweizer Polizeikorps rufen Cyber-Kompetenz-Center ins Leben

Westschweizer Polizeikorps rufen Cyber-Kompetenz-Center ins Leben

Themenbilder Kantonspolizei Fribourg am Freitag, 15. Mai 2015 in Domdidier. (KEYSTONE/Lukas Lehmann)

Auf Vorschlag der Kommandantenkonferenz der kantonalen Polizeikorps der Westschweiz, Bern und Tessin (CCPC RBT) hat die Westschweizer Konferenz der Justiz- und Polizeipräsidenten (CLDJP) die Schaffung eines Cyber Competence Centre (CCC) für die Westschweiz unter der Leitung von Spezialisten der Kantonspolizei Genf bestätigt.

Ziel dieser Koordinationsplattform ist es, Ressourcen und Kompetenzen in einem technisch hochkomplexen Bereich zu bündeln, in dem das Kriminalitätsaufkommen seit mehreren Jahren stetig zunimmt. Das CCC wird über ein computergestütztes Cyber-Intelligence-Tool namens PICSEL verfügen.

Weiterlesen »

Kapo Freiburg beschlagnahmt gestohlene Baumaschinen – zehn Personen angezeigt

25.01.2019 |  Von  |  Diebstahl, Freiburg, Polizeinews, Schweiz, Waadt  | 
Kapo Freiburg beschlagnahmt gestohlene Baumaschinen - zehn Personen angezeigt

Ende Dezember 2018 hat die Kantonspolizei Freiburg in Frankreich mehrere Baumaschinen beschlagnahmt, die zwischen Mai 2017 und Dezember 2018 in der Schweiz gestohlen worden waren. Zehn Personen wurden diesbezüglich bei der zuständigen Behörde angezeigt.

Im Mai 2017 intervenierte die Kantonspolizei im Rahmen eines Baggerdiebstahls in Kerzers/FR. Die verschiedenen bei den Ermittlungen zusammengetragenen Elemente ermöglichten das Auffinden der Maschine in Frankreich, in der Nähe von Besançon. Zudem konnte dieser Fall mit einem anderen Baggerdiebstahl, begangen im November 2017 in Lausanne, in Verbindung gebracht werden.

Weiterlesen »

Avenches / Moudon VD: Unhaltbare Zustände in Schlachthöfen dokumentiert

15.10.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Waadt  | 
Avenches / Moudon VD: Unhaltbare Zustände in Schlachthöfen dokumentiert

Die Tierrechtsorganisation „Pour l’Egalité d’Animale (PEA)“ hat auf ihrer Website abattoirs-suisses.ch Videomaterial aus den Waadtländer Schlachthöfen Avenches und Moudon veröffentlicht. Die Aufnahmen zeigen gravierende Verstösse gegen das Tierschutzgesetz.

Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) hat gegen beide Betriebe Strafanzeige bei der zuständigen Staatsanwaltschaft eingereicht.

Weiterlesen »

Untervermietung an iranischen Freund (illegal im Land) – Freispruch für Christin

19.09.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Waadt  | 
Untervermietung an iranischen Freund (illegal im Land) – Freispruch für Christin

Freigesprochen: Flavie Bettex (rechts im Bild). Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100004433 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Schweizerische Evangelische Allianz"

Frau Flavie Bettex wurde vom Bezirksgericht Lausanne wegen Untervermietung eines Studios an einen iranischen Freund ohne Aufenthaltsbewilligung angehört. Letzterer erhielt Nothilfe und auch die Miete wurde vom kantonalen Migrationsamt übernommen.

Der Fall erinnert an jenen von Pastor Norbert Valley, der ebenfalls auf einen Prozess wartet. Die SEA-RES ist erleichtert und hofft, dass Menschen, die durch ihr Gewissen zur Nächstenliebe verpflichtet sind, in Zukunft nicht mehr verurteilt werden.

Weiterlesen »

Romandie – Bern – Tessin: „Sei permanent sichtbar“ – Präventionskampagne

Romandie – Bern – Tessin: „Sei permanent sichtbar“ –  Präventionskampagne

Um eine weitere Kampagne im Zeichen der Verkehrssicherheit zum Thema Sichtbarkeit zu organisieren, trafen sich alle Kantone des Konkordates Romandie – Bern – Tessin (RBT).

Diese Kamapgne hat zum Ziel, die Fussgänger welche dem Strassenrand entlanglaufen, hinzuweisen, sichtbare und helle Kleidung zu tragen, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. Im Rahmen dieser Kampagne, wird am „ Comptoir Suisse“ in Lausanne, ein Virtual-Reality-Erlebnis während der Veranstaltung vorgestellt.

Weiterlesen »