Waadt

Avenches / Moudon VD: Unhaltbare Zustände in Schlachthöfen dokumentiert

15.10.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Waadt  | 
Avenches / Moudon VD: Unhaltbare Zustände in Schlachthöfen dokumentiert

Die Tierrechtsorganisation „Pour l’Egalité d’Animale (PEA)“ hat auf ihrer Website abattoirs-suisses.ch Videomaterial aus den Waadtländer Schlachthöfen Avenches und Moudon veröffentlicht. Die Aufnahmen zeigen gravierende Verstösse gegen das Tierschutzgesetz.

Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) hat gegen beide Betriebe Strafanzeige bei der zuständigen Staatsanwaltschaft eingereicht.

Weiterlesen »

Untervermietung an iranischen Freund (illegal im Land) – Freispruch für Christin

19.09.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Waadt  | 
Untervermietung an iranischen Freund (illegal im Land) – Freispruch für Christin

Freigesprochen: Flavie Bettex (rechts im Bild). Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100004433 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Schweizerische Evangelische Allianz"

Frau Flavie Bettex wurde vom Bezirksgericht Lausanne wegen Untervermietung eines Studios an einen iranischen Freund ohne Aufenthaltsbewilligung angehört. Letzterer erhielt Nothilfe und auch die Miete wurde vom kantonalen Migrationsamt übernommen.

Der Fall erinnert an jenen von Pastor Norbert Valley, der ebenfalls auf einen Prozess wartet. Die SEA-RES ist erleichtert und hofft, dass Menschen, die durch ihr Gewissen zur Nächstenliebe verpflichtet sind, in Zukunft nicht mehr verurteilt werden.

Weiterlesen »

Romandie – Bern – Tessin: „Sei permanent sichtbar“ – Präventionskampagne

Romandie – Bern – Tessin: „Sei permanent sichtbar“ –  Präventionskampagne

Um eine weitere Kampagne im Zeichen der Verkehrssicherheit zum Thema Sichtbarkeit zu organisieren, trafen sich alle Kantone des Konkordates Romandie – Bern – Tessin (RBT).

Diese Kamapgne hat zum Ziel, die Fussgänger welche dem Strassenrand entlanglaufen, hinzuweisen, sichtbare und helle Kleidung zu tragen, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. Im Rahmen dieser Kampagne, wird am „ Comptoir Suisse“ in Lausanne, ein Virtual-Reality-Erlebnis während der Veranstaltung vorgestellt.

Weiterlesen »

Granges (Veveyse) FR: Gewässer verschmutzt – mehr als 600 Fische tot

23.08.2018 |  Von  |  Freiburg, Polizeinews, Schweiz, Waadt  | 

Am Dienstagnachmittag haben verschiedene Dienste wegen der Verschmutzung eines Flusses in Granges (Veveyse) interveniert. Der Ursprung der Verschmutzung konnte festgestellt werden.

Am Dienstag, 21. August 2018, gegen 15.30 Uhr, wurde die Kantonspolizei über die Verschmutzung des Flusses „La Biorde“ in Granges (Veveyse) informiert. In der Tat, am Morgen wurden mehrere tote Fische in dem genannten Fluss durch den Wildschutz entdeckt.

Weiterlesen »

Kanton Waadt: Pascal B. (56) in den Bergen vermisst – Beschreibung – Zeugenaufruf

Kanton Waadt: Pascal B. (56) in den Bergen vermisst - Beschreibung - Zeugenaufruf

Herr Pascal B., 56 Jahre alt und wohnhaft in Lausanne, ist seit Sonntag, dem 24. Juni 2018 gegen 12:30 in den Bergen verschwunden.

Er ist am Morgen des 24. Juni in der Gegend von Leysin, beim Tour de Famelon, zu einer Bergwanderung aufgebrochen. Er ist körperlich in einer guten Verfassung und kennt die Region.

Weiterlesen »

Genfersee VS: Die Schifffahrtssaison hat begonnen – einige Hinweise der Kapo

Genfersee VS: Die Schifffahrtssaison hat begonnen – einige Hinweise der Kapo

Viele Walliserinnen und Walliser verbringen ihre Freizeit gerne auf dem Genfersee. Neben Kanus, Stand-up-Paddles, Ruderbooten und anderen Wasserfahrzeugen sind im Wallis 1’277 Schiffe und Boote immatrikuliert.

Damit alle ihren Spass am Wassersport haben können, weist die Kantonspolizei auf folgende Grundregeln hin:

Weiterlesen »

Westschweiz: Betrüger vom Typ „Microsoft-Support“ aktiv – Präventionstipps

Westschweiz: Betrüger vom Typ „Microsoft-Support“ aktiv – Präventionstipps

Seit März dieses Jahr wurden der Freiburger und Waadtländer Kantonspolizei mehr als zwanzig Fälle von „Microsoft-Support“-Betrug gemeldet. Die Betrüger geben sich als Mitarbeiter der technischen Unterstützung des Informatik-systems aus und überzeugen die Opfer, ihnen Zugang zu ihrem Computer zu gewähren.

Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Die Polizei weist auf die wichtigen Punkte hin, um die Betrugsfälle zu vermeiden.

Weiterlesen »