Wallis

Kanton Wallis: Freie Sicht – für Unfallvermeidung unverzichtbar!

Kanton Wallis: Freie Sicht – für Unfallvermeidung unverzichtbar!

Eine Analyse der BFU (Beratungsstelle für Unfallverhütung) hat gezeigt, dass es bei Verkehrsunfällen in den Jahren von 2006 bis 2016 wegen schlechter Sicht durch die Windschutzscheibe zu 132 schweren Verletzungen und 15 Todesfällen gekommen ist.

Das Fahren mit verschneiten oder vereisten Autoscheiben ist für den Lenker sowie für alle anderen Verkehrsteilnehmer gefährlich und wird vom Strassenverkehrsgesetz her als schwere Widerhandlung betrachtet.

Weiterlesen »

Sitten VS: Mann bei Arbeiten an Stromkabel durch einen Lichtbogen verletzt

22.11.2019 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Unfälle, Wallis  | 
Sitten VS: Mann bei Arbeiten an Stromkabel durch einen Lichtbogen verletzt

Am Freitagvormittag, 22. November 2019 ereignete sich auf einer Baustelle in Sitten ein Unfall. Bei Arbeiten an einem Stromkabel wurde ein Mann durch einen Lichtbogen verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 09:30 Uhr auf einer Baustelle in Sitten, an der „Avenue de Saint-François“. Zwei Personen waren mit Arbeiten an unterirdisch verlegten Stromkabeln beschäftigt. Aus derzeit nicht geklärten Gründen wurde dabei einer der beiden Männer von einem Lichtbogen erfasst und verletzt.

Weiterlesen »

Kanton Wallis: Interaktive Karte informiert über Strassenzustände

Kanton Wallis: Interaktive Karte informiert über Strassenzustände

Mit dem ständigen Bestreben, der Bevölkerung bestmögliche Informationen anzubieten, stellt die Kantonspolizei Wallis seit Mitte Februar 2019 eine interaktive Strassenzustandskarte zur Verfügung. Besonders während des Winters sind darauf wertvolle Informationen zu den Strassenzuständen zu finden.

In Zusammenarbeit mit dem Amt für Geomatik des Kantons Wallis stellt die Kantonspolizei der Bevölkerung ein neues Informationsmittel zur Verfügung: eine interaktive Karte des Strassenzustandes.

Weiterlesen »

Zermatt VS: Brand in einem Chalet ausgebrochen – erheblicher Schaden

Zermatt VS: Brand in einem Chalet ausgebrochen – erheblicher Schaden

Am 13.11.2019 gegen 23:00 Uhr, brach in einem Chalet in Zermatt ein Brand aus. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Um 23:16 meldete eine Drittperson der Einsatzzentrale der Kantonspolizei einen Brand in ein Gebäude im Weiler Furi oberhalb von Zermatt. Die alarmierte Feuerwehr von Zermatt begab sich unverzüglich vor Ort.

Weiterlesen »