Kanton Bern: Waldbrandgefahr – Feuerverbot gilt im Oberland nicht mehr

17.08.2018 |  Von  |  Bern, Polizeinews, Prävention, Schweiz, Wetter  | 

In den vier Verwaltungskreisen des Berner Oberlands wird das Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe aufgehoben. In allen anderen Regionen des Kantons Bern bleibt es vorerst in Kraft.

Der Wochenanfang brachte mehr Regen als erwartet. Zudem gibt es wegen der tieferen Temperaturen während der Nacht wieder vermehrt Tau.

Weiterlesen »

Kanton Aargau: Absolutes Feuerverbot auf Wald und Waldrand reduziert

15.08.2018 |  Von  |  Aargau, Polizeinews, Prävention, Schweiz, Wetter  | 

Vertreter der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV), der Abteilung Wald des Departements Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) und des Kantonalen Führungsstabs (KFS) haben gestern Dienstag eine erneute Lagebeurteilung der aktuellen Wetterlage und der damit verbundenen Gefahr von Waldbränden vorgenommen.

Für den Wald gilt weiterhin die Gefahrenstufe 5 von 5 (sehr grosse Waldbrandgefahr). Wegen der Niederschläge der letzten Tage wird das absolute Feuerverbot jedoch auf Wald und Waldrand reduziert. Kontrollierte Grillfeuer sind mit einem Abstand von 200 Metern zum Wald wieder erlaubt.

Weiterlesen »

Kanton Luzern: Leichte Lockerung des Feuerverbots – trifft nicht für Wälder zu

14.08.2018 |  Von  |  Luzern, Polizeinews, Prävention, Schweiz, Wetter  | 

Die lokal unterschiedlich ausgefallenen Niederschläge der vergangenen Tage konnten die Trockenheit vor allem im Offenland leicht entschärfen.

Dies trifft jedoch nicht auf die Wälder zu. In Absprache mit den Zentralschweizer Kantonen reduziert der Kanton Luzern ab sofort das absolute Feuerverbot im Freien auf ein absolutes Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe.

Weiterlesen »

Kanton Uri: Feuerverbot im Freien leicht gelockert – gilt nicht für Wälder

14.08.2018 |  Von  |  Polizeinews, Prävention, Schweiz, Uri, Wetter  | 

Die lokal unterschiedlich ausgefallenen Niederschläge der vergangenen Tage konnten die Trockenheit vor allem im Offenland leicht entschärfen. Dies trifft jedoch nicht auf die Wälder zu.

Nach wie vor ist die aktuelle Waldbrandgefahr im Kanton Uri sowie in den übrigen Zentralschweizer Kantonen lokal unterschiedlich ausgeprägt. Die für eine wesentliche Entschärfung der Waldbrandgefahr notwendigen länger andauernden Niederschläge sind noch nicht eingetreten.

Weiterlesen »

Liechtenstein: Am absoluten Feuerverbot wird bis auf Weiteres festgehalten

In den vergangenen drei Monaten gab es kaum Niederschlag und überdurchschnittlich warme Temperaturen. Bei der seit 1928 in Vaduz betriebenen Wetterstation wurde bis anhin noch nie ein niederschlagsärmerer Frühsommer registriert.

In den liechtensteinischen Wäldern herrschen daher für unsere Breiten ungewohnte Verhältnisse: Der Oberboden ist ausgetrocknet, die Krautschicht ist vielerorts verdorrt; Sträucher und Bäume beginnen sich zu verfärben.

Weiterlesen »

Wetter Schweiz: Trotz Kaltfront hält die Trockenheit in der Schweiz an

10.08.2018 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Wetter  | 

Die Kaltfront, die uns gestern Nachmittag und am Abend überquert hat, brachte besonders im Tessin und in der Region Luzern mit rund 20 bis 40 Liter Regen pro Quadratmeter kräftigen Niederschlag.

Ansonsten blieben die Mengen eher gering, an den meisten Orten blieben die Niederschlagssummen unter 10 Liter Regen. In der Romandie, aber auch in der Region Bern und im westlichen Mittelland sowie in der Nordwestschweiz blieb es stellenweise sogar praktisch trocken. Die Trockenheit in der Schweiz hält somit an.

Weiterlesen »

Wetter Schweiz: Wind beendet eine der längsten registrierten Hitzewellen

09.08.2018 |  Von  |  News, Schweiz, Wetter  | 

Die Hitzewelle wurde heute beendet, verantwortlich dafür war in erster Linie der Wind, der in Bodennähe weniger warme Luft brachte und damit auch die Gewitterbildung massiv behinderte. Morgen Freitag erwarten wir dann noch etwa 22 bis 27 Grad, am Wochenende steigen die Temperaturen dann aber bereits wieder an.

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, wurde heute die insgesamt 10 bis 12 Tage dauernde und damit eine der längsten je registrierten Hitzewellen in der Schweiz beendet.

Weiterlesen »

Kanton Bern: Waldbrandgefahr – weiterhin Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe

09.08.2018 |  Von  |  Bern, Polizeinews, Prävention, Schweiz, Wetter  | 

Trotz einigen Gewittern und Regenfällen ist die Waldbrandgefahr im Kanton Bern nach wie vor gross. Deshalb bleibt das gesamtkantonale Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe (Mindestabstand 200 Meter) in Kraft.

In den letzten Tagen hat es im Kanton Bern immer wieder lokale Gewitter gegeben. Diese reichten jedoch nicht aus, um die Situation nachhaltig zu entspannen. Im ganzen Kanton Bern besteht nach wie vor eine grosse Wald- und Flurbrandgefahr.

Weiterlesen »