Wetter

Grosse Niederschlagsmengen im Süden

In der Nacht auf Montag gab es im Süden die ersten Niederschläge, seither sorgte eine straffe Südströmung für teils ergiebige Stauniederschläge.

In der vergangenen Nacht hat sich das ganze nun beruhigt, dank Nordwind gibt es im Süden einen recht sonnigen Mittwoch.

Weiterlesen »

Wetteraussichten für die Eisheiligen 2021

Mit dem Namenstag von Mamertus geht es heute los mit den Eisheiligen 2021.

Der Startschuss fällt aber insbesondere im Süden wortwörtlich ins Wasser. Die weiteren Eisheiligen zeigen sich im Norden zwar kühl, richtig kalt wird es dieses Jahr aber nicht. Bodenfrost oder sogar Hüttenfrost ist kein Thema.

Weiterlesen »

Sommergefühle mit stürmischem Südföhn

Am vergangenen Sonntag lag die Schweiz zwischen einem Hochdruckgebiet beim Schwarzen Meer und dem ausgeprägten Tiefdruckgebiet Hubertus bei Irland.

So wurde mit einer süd- bis südwestlichen Höhenströmung ausserordentlich warme Luft zur Schweiz transportiert, wodurch vielerorts die 25 Grad Marke geknackt wurde. Gleichzeitig gewann der Südföhn stetig an Kraft, sodass er im Laufe des Tages zunehmend stürmisch wurde.

Weiterlesen »

Am Sonntag im Norden verbreitet erster Sommertag – früh oder spät?

Der Sonntag bringt im Norden vielerorts den ersten Sommertag dieses Jahres (Temperaturmaxima 25 Grad und mehr). Ein Blick auf die Statistik zeigt, dass der früheste Sommertag normalerweise im März oder April und der späteste erste Sommertag im Juni erfolgt.

Der erste Sommertag in der ersten Maihälfte kann als durchschnittlich und normal bezeichnet werden.

Weiterlesen »

Kurzes Sommerintermezzo zum Muttertag

Heute Donnerstag und morgen Freitag bleibt es noch kühl, zeitweise nass und windig, am Wochenende wird es dann deutlich milder und auch recht sonnig. Am Sonntag dürfte es im Norden recht verbreitet den ersten Sommertag des Jahres geben (Maximaltemperaturen 25 Grad und mehr), dazu weht in den Alpentälern ein zunehmend starker bis stürmischer Föhn.

Letzterer dürfte etwa in der Nacht auf Dienstag zu Ende gehen und den Weg für eine Störung und damit auch deutlich kühlere Luft frei machen.

Weiterlesen »

Eugen war recht stürmisch unterwegs

Gestern Dienstag und in der Nacht auf heute zog ein Sturmtief nördlich von uns vorbei von der Nordsee nach Dänemark und brachte im Flachland und auf den Bergen teilweise stürmischen Wind mit örtlich bis über 100 km/h.

Heute Mittwoch bleibt es tagsüber windig, zudem zieht bis zum Mittag auch noch die Kaltfront des Tiefs durch.

Weiterlesen »

Sturmtief Eugen fegt uns um die Ohren

Am Dienstag wandert das Sturmtief Eugen von den Britischen Inseln in Richtung Ostsee, die Schweiz gerät dabei in sein Windfeld. Am Dienstag erwarten uns daher stürmische Windböen begleitet von ausgedehnten Wolken und gegen Abend einsetzenden Niederschlägen.

Auch die restliche Arbeitswoche wird von Westwindwetter geprägt.

Weiterlesen »

Schweiz-Wetter April: Verbreitet zu kühl, viel zu trocken und zu sonnig

Der vergangene April war in der Schweiz verbreitet zwischen ein paar wenigen Zehntelgraden und mehr als 2 Grad zu kühl. In der Deutschschweiz konnte dabei vielerorts der kühlste April seit mindestens 20 Jahren verzeichnet werden.

Dazu wurden aussergewöhnlich viele Frosttage registriert. Ausserdem war es überall viel zu trocken und verbreitet zu sonnig.

Weiterlesen »

Was steckt hinter den Tiefdruckgebieten?

29.04.2021 |  Von  |  Schweiz, Wetter  | 

Die restliche Woche gestaltet sich weiterhin tiefdruckbestimmt, dabei befindet sich die Schweiz in der Nähe einer Luftmassengrenze, welche uns in der Nacht auf kommenden Sonntag als Kaltfront erreicht.

In Anbetracht des trockenen Aprils eine willkommene Wetterentwicklung! Aber wie entsteht solch ein Tiefdruckgebiet überhaupt?

Weiterlesen »

Tief Beat bringt einen Wetterwechsel

Nennenswerte Niederschläge waren zuletzt rar und liegen inzwischen vielerorts schon zwei Wochen zurück. Nun aber stellt sich die Wetterlage um, Tief Beat führt feuchtere Luft zu uns in den Alpenraum.

Der heutige Mittwoch ist eine Art Übergangstag, schon jetzt am Vormittag ziehen gebietsweise erste Schauer durch. Im Laufe des Nachmittags nimmt die Schauertätigkeit weiter an Fahrt auf, von Südwesten her werden die Regengüsse immer häufiger.

Weiterlesen »