Aktuelle Corona-News
Wetter

Wetter Schweiz: Hochsommerliche Woche!

26.07.2020 |  Von  |  News, Wetter  | 

Im Vergleich zum klimatischen Mittel war der diesjährige Sommer bis jetzt durchschnittlich temperiert oder nur leicht zu warm. Dies dürfte sich in den kommenden Tagen ändern.

Bereits zum Wochenstart wird es vorübergehend heiss mit verbreitet 30 Grad und mehr. Nach einem etwas weniger heissen Mittwoch folgen ab Donnerstag weitere Hitzetage.

Weiterlesen »

Kanton Aargau erhöht Gefahrenstufe auf Stufe 2 “mässige Waldbrandgefahr”

23.07.2020 |  Von  |  Aargau, Polizeinews, Prävention, Schweiz, Wetter  | 

Die Verantwortlichen der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV) und des Kantons haben nach einer Neubeurteilung die Gefahrenstufe für Walbrandgefahr per sofort auf die Stufe 2 von 5 erhöht (mässige Waldbrandgefahr).

Der Teilstab Waldbrandgefahr wird die Lage – auch in Bezug auf den 1. August – am kommenden Dienstag neu beurteilen und bei Bedarf eine Anpassung der Gefahrenstufe kommunizieren.

Weiterlesen »

Jaun FR: Sechs Menschen aus einer Schlammlawine gerettet

Am späten gestrigen Abend intervenierten Feuerwehr, Rega und Kantonspolizei, um die Insassen eines Fahrzeugs zu retten, das von einer Schlammlawine blockiert wurde, welche eine Furt im Oberbachtal in Jaun durchquerte. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt.

Die Aufräumarbeiten sind im Gange und werden noch mehrere Tage dauern.

Weiterlesen »

Wetter-Schweiz: Seit gestern Nachmittag lokal bis 80 mm Regen!

Nachdem der Sommer in den letzten Tagen richtig an Fahrt aufnahm, beendete eine Kaltfront vorübergehend die Sommergefühle. In deren Vorfeld kam es am Freitagnachmittag entlang der Voralpen und Alpen lokal zu kräftigen Gewittern, am Abend und in der Nacht setzte dann auch im Mittelland recht verbreitet Regen ein.

Am meisten Niederschlag gab es im Kanton Schwyz mit lokal bis 80 mm.

Weiterlesen »

Wetter in der Schweiz heute – Gewitter und Kaltfront

Heute Freitag zieht Ex-Tropensturm Edouard über Deutschland hinweg ostwärts, die dazugehörige Kaltfront erreicht uns in der Nacht zum Samstag.

Das Zentrum von Tief Edouard liegt heute Morgen über der Nordsee und dem Nordwesten Deutschlands, es verlagert sich in den kommenden Stunden in Richtung Polen.

Weiterlesen »