DE | FR | IT

Sony Xperia style: Mittelklasse-Smartphone erscheint im Herbst 2014 ab 425 CHF

17.07.2014 |  Von  |  Allgemein

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Am 14. Juli 2014 hat der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern das Smartphone Sony Xperia style präsentiert. Prinzipiell handelt es sich hierbei um die im deutschsprachigen Raum ausgelieferte Variante des Sony Xperia T3. Das Gerät soll die Xperia-Serie im mittleren Preissegment stärken und eine gute Mischung aus Preis und Leistung bieten.

Die Redaktion hat das Sony Xperia style bereits genauer unter die Lupe genommen und erklärt, was Kunden für den Kaufpreis von 425 CHF erwarten dürfen und ob der angestrebte Spagat aus reduziertem Verkaufspreis und guter Leistung gelingt. Voraussichtlich im dritten Quartal 2014 soll das Gerät im Handel erhältlich sein.

Sony Xperia style: Wie stark wirkt sich der reduzierte Preis auf die Leistung des Geräts aus?

Mit einem Kaufpreis von 425 CHF liegt das neue Sony Xperia style zwischen den Premium- und Einsteigermodellen in der Mittelklasse. Um einen derartigen Verkaufspreis realisieren zu können, muss der Hersteller jedoch auf einige Features der Premiummodelle verzichten. So ist das 5,3-Zoll-Multitouch-Display dank TFT mit Bravia Mobile Engine 2 zwar geprägt von guten Helligkeits- und Kontrastwerten sowie einer hohen Blickwinkelstabilität, die Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln (720p) entspricht aber nicht mehr dem modernen Standard. Die im Vergleich zum etablierten Oberklasse-Standard reduzierte Auflösung und eine daraus resultierende verringerte Pixeldichte lassen die Anzeige weniger scharf erscheinen, auch wenn immer noch ein guter Gesamteindruck entsteht.

Auch der Prozessor muss unter den Sparmethoden leiden. Zum Einsatz kommt ein Qualcomm Snapdragon-Prozessor, jeder der vier Prozessorkerne arbeitet mit einer Taktfrequenz von 1,4 GHz. Lobenswert, dass ein Vierkernprozessor eingebaut wurde, allerdings liegt die maximale Taktfrequenz deutlich unter den der Prozessoren der Premiummodelle. Für die meisten Anwendungen und auch für Multitasking-Aufgaben sollte diese CPU trotzdem ausreichend sein. Die 20,7-Megapixel-Kamera mit Bildstabilisator und Autofokus erzielt gute Resultate und ist geeignet für Videos in FullHD 1080p.

Schnittstellen und Kommunikationsmöglichkeiten gut gewählt

In puncto Schnittstellen und Kommunikationsmöglichkeiten hat der Hersteller eine gute Auswahl getroffen. Mit Ausnahme des High Speed WLAN 802.11 ac dürfte kein Standard fehlen. Mit an Bord des Sony Xperia style sind WLAN 802.11 b/g/n, DLNA, USB 2.0 mit MHL-Unterstützung für HDMI-Adapter, Bluetooth 4.0 mit Stereo-Headset-Profil, NFC und ein 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss. Zu den unterstützten Netzstandards zählen nicht nur HSPA+ und UMTS, sondern auch LTE. Insbesondere LTE und NFC werden zwar momentan noch nicht von jedem Nutzer benötigt, sind aber ein Indiz dafür, dass sich der Hersteller um Zukunftssicherheit bemüht. Das zeigt auch die Update-Politik: Ein Update auf Android 4.4, welches durch die Sony-Benutzeroberfläche angepasst wird, ist möglich. Ein micro-SD-Kartenslot erlaubt die Erweiterung der internen Speicherkapazität, welche 16 Gigabyte beträgt.[/vc_column_text][vc_separator color=“grey“][vc_column_text]

Sony legt bei der Konstruktion des Sony Xperia style Wert auf eine ansprechende Optik sowie hohe Standards bezüglich der Material- und Verarbeitungsqualität. (Bild: 360b / Shutterstock.com)

Sony legt bei der Konstruktion des Sony Xperia style Wert auf eine ansprechende Optik sowie hohe Standards bezüglich der Material- und Verarbeitungsqualität. (Bild: 360b / Shutterstock.com)

[/vc_column_text][vc_separator color=“grey“][vc_column_text]Gute Material- und Verarbeitungsqualität

Sony legt bei der Konstruktion des Sony Xperia style Wert auf eine ansprechende Optik sowie hohe Standards bezüglich der Material- und Verarbeitungsqualität. Die meisten Bauteile bestehen aus Aluminium, der Hersteller verzichtet wo es nur geht bewusst auf Kunststoff.

Fazit: Einschätzung und Alternativen zum Sony Xperia style

Das Grundkonzept des Sony Xperia style scheint überzeugen zu können. Der Hersteller macht Einsparungen bei Prozessor und Display, die für den Durchschnittsnutzer kaum zu bemerken sein werden. Auf wirklich wichtige Features muss nicht verzichtet werden, Schnittstellen und Kommunikationsmöglichkeiten sind gut gewählt. Die Material- und Verarbeitungsqualität des Edelstahlgehäuses ist vorbildlich. Trotzdem wirkt das Sony Xperia style etwas deplatziert. Denn mit dem Sony Xperia Z1, welches im Oktober 2013 auf den Markt kommt, bietet der Konzern ein noch leistungsfähigeres Smartphone. Dieses hat zwar ein kompakteres Display, ist dem Sony Xperia style aber sonst klar überlegen. Zudem kostet das Sony Xperia Z1 mittlerweile exakt so viel, wie das Sony Xperia style zum Release im Herbst 2014 kosten wird. Hier stellt sich die berechtigte Frage, ob sich der Hersteller hier nicht selbst ein Bein stellt. Denn intelligente Käufer, die mit den Eigenschaften des neuen Sony Xperia style zufrieden sind, werden doch lieber zum Sony Xperia Z1 greifen.

 

Oberstes Bild: © Tanjala Gica – Shutterstock.com[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]