Helfen Antibiotika? Ein Schnelltest bei Erkältungskrankheiten gibt Antwort

12.12.2017 |  Von  |  Gesundheit, News
Helfen Antibiotika? Ein Schnelltest bei Erkältungskrankheiten gibt Antwort
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Wenn im Herbst und Winter wieder die Grippewelle einsetzt, werden gegen viele Infektionen Antibiotika verschrieben. Sie sind äusserst wirksam gegen bakterielle Infektionen, d.h. gegen den klassischen grippalen Infekt.

Antibiotika greifen den Stoffwechsel oder die Zellwände der Bakterien an und beseitigen auf diese Weise schnell die Verursacher von Infektionskrankheiten. So lassen sich meistens schwerere Infektionskrankheiten, wie eine Lungenentzündung, vermeiden.

Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Einnahme von Antibiotika sowie über moderne Schnelltests, die im Vorfeld einer Antibiotikatherapie sinnvoll sind.

Helfen Antibiotika gegen alle Infektionskrankheiten

Es ist aber zu beachten, dass Antibiotika ausschliesslich gegen Bakterien eingesetzt werden können und daher nicht gegen alle Formen von Infektionskrankheiten helfen. Infektionen können auch durch Pilze oder Viren ausgelöst werden. Beide Mikroorganismen weisen eine andere Zellstruktur als Bakterien auf. Der entscheidende Unterschied ist, dass Pilze und Viren nicht selbständig existieren, sondern sich in Wirtszellen einnisten. Daher können sie von Antibiotika nicht angegriffen werden.


Anzeige

Logo drogi.ch

drogi gmbh

Drogerie Giger

Hauptstrasse 75 (früher: Neuheim)

Postfach 136

CH-6182 Escholzmatt

+41 (0) 41 486 22 33 (Tel.)

+41 (0) 41 486 10 49 (Fax)

mail@drogi.ch (Mail)

www.drogi.ch (Shop)


Die Einnahme von Antibiotika

Bei der richtigen Anwendung von Antibiotika kommt es darauf an, sie exakt so einzunehmen wie vom Arzt verordnet. Wirkstoffmenge, Einnahmezeit und Art der Infektionskrankheit werden dabei berücksichtigt. Um alle Bakterien zu zerstören, muss das Antibiotikum bis zum Ende der verordneten Einnahmezeit genommen werden. Auch die Abstände zwischen den Einnahmen müssen eingehalten werden, um den Wirkstoffspiegel im Körper konstant zu halten. Bei der Wahl des Antibiotikums sind zudem Allergien, Neben- und Wechselwirkungen zu berücksichtigen. Hier nochmals das Wichtigste zur Einnahme von Antibiotika auf einen Blick:

  • vom Arzt verordnete Einnahmezeit und Einnahmedauer einhalten
  • für konstanten Wirkstoffspiegel sorgen, damit alle Bakterien vernichtet werden
  • Allergien, Neben- und Wechselwirkungen beachten

Weitere Tipps zur Anwendung von Antibiotika

Antibiotika sollten unbedingt mit Wasser und nach dem Essen eingenommen werden. Milch sowie andere Lebensmittel und Getränke können die Wirksamkeit vermindern. Zwischen der Einnahme von Antibiotika und dem Genuss von Milchprodukten sollten mindestens zwei Stunden liegen. Die Einnahmezeit ist je nach Präparat verschieden, da jeweils unterschiedliche Wirkstoffgruppen genutzt werden. Befolgen Sie daher die Anweisungen auf dem Beipackzettel.



Antibiotika-Resistenzen

Antibiotika gehören zu den weltweit am häufigsten verschriebenen Medikamenten. Hinzu kommt, dass sie nicht nur beim Menschen angewendet werden, sondern auch in der Tiermedizin und Tierzucht zum Einsatz kommen. Daher kommt es vor, dass einzelne Bakterienstämme Resistenzen gegen bestimmte Antibiotika ausbilden. Dem wird wiederum durch die laufende Weiterentwicklung der Präparate entgegengewirkt. Antibiotika sollten nach Ablauf des Verfallsdatums nicht mehr genutzt werden. Sie sind auf keinen Fall im Hausmüll zu entsorgen, sondern gehören in die Wertstoffsammlung.

Selbsttest zur Wirksamkeit von Antibiotika

Wenn Antibiotika nicht wirken, liegt dies aber nur in seltenen Fällen an Resistenzen. Erkältungskrankheiten werden vielfach auch von Viren verursacht, gegen die Antibiotika nichts ausrichten können. Daher empfiehlt es sich, mit einem Schnelltest zu überprüfen, ob es sich um eine bakterielle Infektion handelt. Dies erleichtert dem Arzt die Diagnose und vermeidet die überflüssige Einnahme von Antibiotikapräparaten. Entsprechende Tests gibt es in jeder Apotheke. Sie eignen sich für Personen jeden Alters und sollten bei fiebrigen Erkältungserkrankungen vor dem Arztbesuch zum Einsatz kommen.

 

Titelbild: Roman Samborskyi – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Helfen Antibiotika? Ein Schnelltest bei Erkältungskrankheiten gibt Antwort

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.