Erfolgreiche Langfriststrategie: Bibel TV zieht positive Bilanz für das Jahr 2017

08.06.2018 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bibel TV kann auch 2018 eine positive Bilanz für das Jahr 2017 ziehen. Zu der erfolgreichen Entwicklung vom ursprünglichen Spartensender zu einem christlichen Medienhaus hat nicht nur die Vielfalt digitaler Übertragungswege und Nutzungsformen, sondern auch die Programmqualität signifikant beigetragen.

So ist es nun auf vielen Wegen möglich, das gewaltfreie und familienfreundliche Programm von Bibel TV zu empfangen – auch mit Angeboten für junge und international orientierte Zielgruppen.

Zu den Neuerungen der inzwischen weitreichenden Digitalisierung von Bibel TV gehört im vergangenen Geschäftsjahr unter anderem die Möglichkeit, Live-Satellitenübertragungen in HD-Qualität gleichzeitig in verschiedenen Originalsprachen zu empfangen. Die Mehrkanalton-Technik erlaubt den unmittelbaren, emotionalen Zugang zu Livesendungen für alle Menschen, die in Deutschland leben, aber eine andere Sprache sprechen. Dies wird in Zukunft vor allem auch für die Direktübertragung grosser Gottesdienste relevant sein.

Anzeige

Ihr Fachgeschäft für Natur-Bettwaren

  • Massivholz-Betten in über 60 Designs
  • Fanello Lattenrost und Naturlatex-Matratzen
  • Duvets, Kissen und Bett-Auflagen aus Schurwolle
  • Bettwäsche aus biologischer Baumwolle

Spycher-Handwerk AG
Bäch 4
CH-4953 Huttwil
+41 (0)62 962 11 52 (Tel.)
info@kamele.ch (Mail)
www.spycher-handwerk.ch (Web)

Mit dem neuen Abrufportal „yesflix.de“ hat Bibel TV Mitte dieses Jahres dann seine Zukunft als Medienhaus durch einen weiteren Dienst unterstrichen: Die ökumenisch-christlichen Medienmacher bieten über den SVOD-Dienst lebensbejahenden, positiven Content an, der christliche Werte unterstreicht – wofür das „Yes“ im Titel des Streaming-Angebotes steht.

Bibel TV hat auch seine Programmoffensive fortgeführt, unter anderem durch den Einkauf neuer Serien wie z.B. „Heartland“, „Cedar Cove“ und „Young Once“, sowie „Restoring the Shack“ – basierend auf dem Bestseller „The Shack“ von Paul Young.

In Zahlen betrachtet schlagen sich die technologischen Innovationen und programmlichen Qualitätsoffensiven auch in einem positiven wirtschaftlichen Ergebnis nieder: Bibel TV erreichte im Jahr 2017 im Durchschnitt über 236.000 bis hin zu 660.000 Zuschauer. Die Erlöse aus Werbung und Spenden stiegen in diesem Zeitraum auf insgesamt 12,3 Mio. Euro. Davon entfielen 8,4 Mio. Euro auf Einnahmen durch Spenden von Zuschauern. Hinter dem Betrag stehen rund 62.000 Spender.

„Wertkonservative, gewaltfreie und lebensbejahende Unterhaltung ist in unruhigen Zeiten ein seltenes Gut. Bibel TV hat sich entschlossen, mit seinen Programmangeboten auf unterschiedlichen Kanälen Hoffnung und Optimismus bewusst in den Alltag fliessen zu lassen. Unsere erfolgreiche Digitalisierungsstrategie trägt dazu bei, nun auch junge, mobile Menschen zu erreichen, die eine aktive Auseinandersetzung mit den christlichen Werten pflegen“, sagt Matthias Brender, Geschäftsführer von Bibel TV. „Wir werden diesen Weg konsequent weitergehen und bedanken uns bei allen, die uns dabei unterstützen.“

Titelbild: Freuen sich über ein weiteres erfolgreiches Jahr bei Bibel TV: Gründer Norman Rentrop (li.) und Geschäftsführer Matthias Brender.

 

Quelle: Bibel TV
Titelbild: obs/Bibel TV/Erwin Bruckmüller

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Erfolgreiche Langfriststrategie: Bibel TV zieht positive Bilanz für das Jahr 2017

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.