Jugendlicher will neunjährigem Jungen Hund entreissen – Polizei sucht Zeugen

Jugendlicher will neunjährigem Jungen Hund entreissen - Polizei sucht Zeugen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Nach einem Vorfall, der sich am Samstagnachmittag vor dem Famila-Markt an der Strasse Auf der Worth in Zeven ereignet hat, sucht die Zevener Polizei nach möglichen Augenzeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen habe ein 9-jähriger Junge gegen 15.30 Uhr mit einem Hund an der Leine auf einer Bank vor der Bäckerei gewartet, während seine Eltern einkaufen waren.

Aus einer Gruppe von vier Jugendlichen sei ein „kräftiger Junge“ unvermittelt auf ihn losgegangen und habe versucht, ihm den Hund zu entreissen. Er habe an der Leine und an dem Hund gezogen und den Jungen dabei leicht an seiner Hand verletzt. Die zurückgekommenen Eltern kamen ihrem Sohn zur Hilfe und vertrieben den Angreifer.

Der flüchtete mit seinen Freunden. Der Täter wird als 16 bis 18 Jahre alter Jugendlicher mit ausländischem Aussehen beschrieben. Er sei ungefähr 170 cm gross und von kräftiger Statur. Er habe bei der Tat ein schwarzes Kapuzenshirt und eine schwarze Adidas-Hose getragen.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei vor allem einen älteren Herrn mit Bart, der ebenfalls auf den Vorfall aufmerksam geworden ist. Aber auch andere Zeugen melden sich bitte unter Telefon +49 (0)4281/93060.

 

Quelle: Polizeiinspektion Rotenburg
Artikelbild: Symbolbild © Anna Molcharenko – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Jugendlicher will neunjährigem Jungen Hund entreissen – Polizei sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.