DE | FR | IT

CNC-Technik bietet fast unbegrenzte Möglichkeiten

05.04.2022 |  Von  |  Konsum

Wer für eine schnelle und effiziente Metallbearbeitung sorgen will, bringt heute das CNC Verfahren zum Einsatz. CNC Maschinen erledigen alle Prozesse computergestützt und vollautomatisch. Drehen, Bohren und Fräsen werden exakt nach Vorlage durchgeführt. Das Verfahren sorgt für schnelle, präzise und gleichmässige Ergebnisse. Eine hohe Wiederholungsgenauigkeit und Produktionsgeschwindigkeit sowie eine Minderung des Ausschusses machen den Fertigungsprozess wirtschaftlicher.

Die CNC Maschinen lassen sich der jeweiligen Vorlage und dem Ausgangsmaterial unkompliziert anpassen. Das sorgt für mehr Flexibilität in der Metallbearbeitung. Hier erfahren Sie mehr über den Einsatz der CNC Technik in der Metallindustrie.

Die Vorzüge der CNC Technik

Die CNC Technik sorgt in der Metallindustrie für mehr Präzision und Geschwindigkeit. Die Bearbeitungswerkzeuge und die Ausführungsgeschwindigkeit können bei der Fertigung und Bearbeitung von Präzisionsteilen exakt den Bedürfnissen der Vorlage angepasst werden. Die Fertigungsmöglichkeiten sind praktisch unbegrenzt. So können Sie Werkzeuge, Ersatzteile, Präzisionsteile, Gewindeteile und Feinmechanikteile in Top-Qualität herstellen. Das CNC Verfahren sorgt für eine ebenmässige und saubere Oberfläche. Gewicht, Abmessungen und Form der Teile lassen sich bedarfsgerecht variieren.

Fräsen mit dem CNC Verfahren

Durch das CNC Fräsen können Sie aus dreidimensionalen Körpern im Handumdrehen Präzisionsteile herstellen. Dank der CNC Maschinen können Rotationsgeschwindigkeit und Werkzeugeinsatz präzise reguliert werden. Die Ausformung gelingt mit scharfen und exakten Schnitten der digitalen Vorlage entsprechend. Die CNC Technik kann Kupfer, Messing, Stahl, Edelstahl, Aluminium und viele weitere Metalle ausfräsen. Im Anschluss an die Fräsarbeiten werden alle Werkstücke gesäubert, geglättet und veredelt. Alle Metallrückstände und Unebenheiten werden mit dem Schlicht- und Schruppverfahren entfernt. Eine Politur sorgt am Schluss für einen strahlenden Glanz.

Drehen und Bohren mit dem CNC Verfahren

Auch Dreh- und Bohrarbeiten können mit der CNC Technik optimiert werden. Das CNC Bohren treibt mit Spezialwerkzeugen passgenaue Löcher in die Werkstücke. Mit hoher Geschwindigkeit und Effizienz entstehen Langlöcher, Sacklöcher, Durchgangslöcher und viele weitere Locharten. Die Computersteuerung vermindert Rückstände und Ausschuss. Mit einem automatischen Auswerfer lassen sich auch Teilfertigungen und Prototypen effizient herstellen. Mit Präzisionsbohrern sind millimetergenaue Löcher und Gewinde garantiert. Das CNC Drehen sorgt für professionelle und komplexe Präzisions- und Gewindeteile nach Mass. Alle Einzelteile werden exakt ausgeformt und verbunden. Mit Reibahlen werden Rückstände und Späne beseitigt. Die CNC Technik erlaubt es, alle Vorgänge präzise zu steuern. Mit dem Verfahren lassen sich unter anderem diese Metalle bearbeiten:

  • Edelstahl
  • Bronze
  • Stahl
  • Eisen
  • Silber
  • Kupfer
  • Gusseisen
  • Messing
  • Buntmetall
  • Zink

Effiziente Produktion im CNC Verfahren

Das CNC Verfahren bietet für die Metallbearbeitung entscheidende Vorteile. Alle Bearbeitungsschritte des Drehens, Bohrens und Fräsens können effizient, schnell und präzise ausgeführt werden. Digitale Vorlagen werden in hoher Weiderholungsgenauigkeit und Geschwindigkeit umgesetzt. Ausschuss wird reduziert. Die CNC Maschinen lassen sich variabel an Dichte, Härte und Form der Ausgangsmaterialien anpassen. Mit den exakten und hochwertigen Werkstücken erzielen wie Qualitäts- und Preisvorteile. Die CNC Technik kommt aber auch ausserhalb der Metallbearbeitung zum Beispiel für Holz- und Keramikwerkstücke in Frage.

 

Titelbild: Red ivory – shutterstock.com