Ex-Nouvelle-Vague Sängerin Nadéah kommt nach St. Gallen

Viele kennen die leichten und melodischen Songs der Band Nouvelle Vague. Mit außergewöhnlichen Cover Versionen im Singer-Songwriter-Stil in Kombination mit Bossa Nova und Easy Listening hat die französische Band für viel Furore gesorgt. Die wechselnden jungen Sängerinnen, die musikalisch erst am Anfang ihrer Karriere stehen, haben dabei ein besonderes Flair in die Songs gebracht.

Der Sound ist jung, modern und gleichzeitig retro. In ähnlichem, aber nicht weniger großem Stil, ist nun auch die ehemalige Sängerin von Nouvelle Vague auf Tour. Im Januar 2012 war Nadéah schon in Bern im bee-flat zu sehen, nun tourt sie durch Deutschland und Frankreich. Nadéah spielt auf einigen Festivals und wird am 18. Juli 2012 auf dem Kulturfestival in St. Gallen auftreten. Ihr erstes eigenes Album „Venus Gets Even“ wurde in Frankreich veröffentlicht, ist aber in vielen anderen Ländern erst ab Sommer erhältlich.

Was ist zu erwarten? Nadéah live

Die ganz großen Hallen wie Lady Gaga füllt Nadéah nicht, statt dessen finden die Konzerte im kleinen, privaten Rahmen statt. Mit ihrem umwerfenden Charme und ihrer rockigen, aber auch sanften Art schafft sie es, ihre Zuhörer in den Bann zu ziehen. Der direkte Kontakt zum Publikum ist dabei selbstverständlich, und man hat bei Nadéah den Eindruck, dass sie die Nähe zu den Gästen ganz gezielt sucht. Aus dieser Nähe heraus ergibt sich eine ganz besondere Atmosphäre.

Die Sängerin spielt Gitarre und hat eine Rockröhre, wie man es selten erlebt. Die Qualität und Leichtigkeit, mit der sie aber die Songs performt, zeugen dabei von einem großen Talent. Wenn sie anschließend zu einem ruhigen Song ansetzt und am Piano klimpert, wird erst die Vielfalt ihrer Musik spürbar. Sie bedient die ruhigen, aber auch die rockigen Töne, immer Vollgas, immer Vollblut.

Dass Nadéah sich dabei gerne in Szene setzt, ist offensichtlich. Ihr Stil fällt auf, und sie bezeichnet sich auch ganz offiziell als Fashion Victim. Wer sie auf den Konzerten erlebt, sieht schnell, dass sie einen einzigartigen Stil aus Rockröhre und Romantikerin hat, Spitze meets Punkrock. Wer der Sängerin Nadéah beim Styling etwas näher kommen möchte, kann das hier tun. Ein cooler Rock im Rockabilly-Stil sollte unbedingt dabei sein. Damit kann man auf dem Festival doppelt rocken.

 

Ihr Kommentar zu:

Ex-Nouvelle-Vague Sängerin Nadéah kommt nach St. Gallen