Tierische Rettung

Stadtpolizei Adliswil ZH: Entenfamilie erfolgreich gerettet – Ente gut – alles gut!

Heute Samstag leistete die gemeinsame Patrouille der Gemeindepolizei Rüschlikon und Stadtpolizei Adliswil einen ungewöhnlichen Einsatz.

Kurz vor 1300 Uhr ging die Meldung ein, dass sich auf der Tiefackerstrasse in Adliswil eine Enten-mutter mit insgesamt neun Jungtieren in Gefahr befinde.

Weiterlesen »

Hunde vor dem Hitzetod retten: Wann darf man eine Autoscheibe einschlagen?

Immer wieder werden bei praller Sonne Hunde im Auto zurückgelassen. Schon im Frühsommer kann in einem an der Sonne stehenden Auto die Temperatur innert kurzer Zeit bis auf 50°C ansteigen. Ein offener Fensterspalt reicht da zumeist nicht aus, um zu kühlen.

Hunde regulieren ihre Körpertemperatur nicht über das Schwitzen, sondern lediglich über die Zunge (Hecheln) und ihre Pfoten, so dass sie ohne Wasser und Luftzirkulation der Hitze noch hilfloser ausgesetzt sind als der Mensch.

Weiterlesen »

Dällikon ZH: Brutplatz von Mauerseglern zerstört – Vogeljungen gerettet

Bei der Kantonspolizei Zürich sind am Donnerstag (8.6.2017) Meldungen eingegangen, dass in Dällikon ein Brutplatz von Mauerseglern im Dachstock eines Mehrfamilienhauses beseitigt bzw. durch bauliche Massnahmen der Zu- und Wegflug der Vögel verhindert worden war.

Bei Arbeiten am Dach eines Hauses wurden an mehreren Stellen Gitter an der Unterseite des Daches montiert, um brütende Vögel von der Hausfassade fernzuhalten. Dabei wurde übersehen, dass sich bereits einzelne geschlüpfte Mauersegler im Unterdach befanden.

Weiterlesen »

Lindau DE: Schwanenfamilie macht Badeausflug – Polizei im Einsatz

Gestern Nachmittag machte es sich eine Schwanenfamilie in einem Privatpool bei Weissensberg gemütlich. Problem hierbei war nur, dass die Kante des Pools zu hoch war und die Küken nicht mehr heraus kamen.

Die verständigten Kollegen halfen, indem sie die Küken mit einem Kescher aus dem Becken fischten und wieder an Land setzten.

Weiterlesen »