Tierische Rettung

Solothurn: Was muss ich bei einem Wildunfall beachten?

Bei der Kantonspolizei Solothurn gehen pro Jahr mehr als 1‘000 Meldungen über Kollisionen mit Wildtieren ein. Besonders im Herbst kommen solche Unfälle vermehrt vor.

Falsches Verhalten kann in solchen Situationen für Verkehrsteilnehmende strafrechtliche Folgen haben und für die betroffenen Tiere Schmerz und Leid bedeuten.

Weiterlesen

Füllinsdorf: Bartagame ausgesetzt – Polizei sucht Zeugen

Am Schöntalweg in Füllinsdorf BL, am Ufer der Ergolz, ist am Donnerstagmorgen, 15. September 2016, kurz vor 05.30 Uhr, eine offensichtlich ausgesetzte Bartagame gefunden worden.

Die Bartagame (ca. 40 cm grosse Echse) befand sich in einem Plastikbehälter, als sie von einer Spaziergängerin am Ufer der Ergolz gefunden wurde.

Weiterlesen

Erstfeld: Vergifteter Tierköder – Prüfungsergebnisse aus dem Labor

12.09.2016 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Tierische Rettung, Uri  | 

Am Sonntag, 4. September 2016, erhielt die Kantonspolizei von einer Hundehalterin die Meldung, dass in Erstfeld auf dem Fussweg im Gebiet Bärenboden in Richtung Damm möglicherweise vergiftete Tierköder ausgelegt wurden.

Daraufhin übergab die Kantonspolizei den verdächtigen Tierköder zur Prüfung an das Laboratorium der Urkantone (siehe Medienmitteilung Nr. 146 vom 4. September 2016).

Weiterlesen

Zürich: Hund aus überhitztem Fahrzeug gerettet

Am Freitagabend, 19. August 2016, mussten eine Hundeführerin und ein Hundeführer der Stadtpolizei Zürich die Fensterscheibe eines verschlossenen Personenwagens einschlagen, um einen Hund aus dem überhitzten Fahrzeug zu befreien.

Am frühen Freitagabend, gegen 20.00 Uhr, meldete eine Passantin der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich, dass sich in einer Tiefgarage in einem Personenwagen ein Hund befinden würde, welcher stark am Hecheln sei, auf der Seite liege und sich kaum noch bewege.

Weiterlesen