Medizinexperten warnen vor Gentests aus dem Internet

13.12.2012 |  Von  |  News
Medizinexperten warnen vor Gentests aus dem Internet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Zunehmend lassen auch gesunde Menschen heute ihre Gene untersuchen, um zu erfahren, ob sie ein erhöhtes Krankheitsrisiko haben. Da genetische Tests ohne ärztliche Anweisung in der Schweiz verboten sind, greifen Nutzer hierzulande einfach auf entsprechende Angebote ausländischer Firmen zurück.

Doch die Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW) warnt jetzt in einem Positionspapier vor solchen unseriösen Gentests aus dem Internet: Sogenannte „direct-to-consumer“-Tests (DTC-Tests) würden oft falsche Voraussagen über die Gesundheit treffen und nur zur Verunsicherung der Nutzer beitragen.

Internet-Gentests: unwissenschaftlich und unzuverlässig

So könne der Ausbruch einer Krankheit meist nicht seriös aufgrund von Gentests vorausgesagt werden. Denn das Zusammenspiel zwischen Genen sei äusserst komplex und werde zudem stark von Umweltfaktoren beeinflusst. Eine gründliche Familienanamnese durch den Arzt sei hier oft aussagekräftiger.

Zwar gesteht die SAMW zu, dass manche DCT-Angebote durchaus valide seien, wie etwa die Bestimmung von Mutationen bei dominant und rezessiv vererbten Merkmalen (z. B. bei der Krankheit Chorea Huntington). Doch selbst im Fall zutreffender Resultate von Internet-Gentests sieht die SAMW ein gravierendes Problem: dass nämlich Patientinnen und Patienten unnötig verunsichert werden, wenn sie ohne qualifizierte ärztliche Beratung mit Ergebnissen von (womöglich niederschmetternden) Gentests konfrontiert werden.

SAMW fordert Prüfung der Gentest-Angebote

Dieser Mangel an genetischer Beratung sei nicht mit dem Recht auf Freiheit zur Einholung von Informationen zu verharmlosen. Vielmehr handele es sich um eine ethisch nicht akzeptable Unterlassung, weil es hier um komplexe medizinische Informationen gehe, die einer umsichtigen Interpretation bedürfen.

Da Verbote jedoch wenig nützen, weil sie in einer globalisierten Welt denkbar einfach umgangen werden können, fordert die SAMW stattdessen eine bessere Aufklärung der Bevölkerung über Nutzen und Risiken von genetischen Untersuchungen. Die Gentest-Angebote sollten einer wissenschaftlichen und für alle sichtbaren und abrufbaren Prüfung unterzogen werden, „sodass jeder potenzielle Nutzer dieser Angebote weiss, worauf er sich einlässt“.

Quelle: samw.ch
Oberstes Bild: © vitstudio – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Medizinexperten warnen vor Gentests aus dem Internet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.