Aktuelle Corona-News

Scheune bis auf Grundmauern niedergebrannt

22.08.2016 |  Von  |  Brände, Luzern, Polizeinews, Schweiz

Am Samstagabend brannte in Eich LU eine Scheune bis auf die Grundmauern nieder. Tiere wurden dabei keine verletzt.

Am Samstag (20.8.16 / ca. 19.30 Uhr) brannte im Gebiet Voremwald in Eich eine Scheune mit Stall komplett aus.

14 Rinder konnten den Stall selber verlassen und wurden nicht verletzt. Im Einsatz standen die Feuerwehren Oberer Sempachersee und Sursee mit 95 Personen. Sie konnten verhindern, dass das Feuer auf weitere Häuser übergriff.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

 

Artikel von: Staatsanwaltschaft Luzern
Artikelbild: © Staatsanwaltschaft Luzern

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Scheune bis auf Grundmauern niedergebrannt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.