Ettenhausen: Autofahrer verliert Kontrolle über das Auto und landet im Maisfeld

Ein alkoholisierter Autofahrer landete am Samstag nach einem Unfall in Ettenhausen in einem Maisfeld und wurde dabei leicht verletzt.

Der 34-jährige Schweizer fuhr um zirka 2 Uhr auf der Elggerstrasse in Richtung Dorfzentrum. Gemäss den Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau verlor er in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Auto. Dieses driftete über die Gegenfahrbahn, rutschte anschliessend zurück neben die rechte Strassenseite und überschlug sind auf der Böschung. Schlussendlich blieb das Auto in einem Maisfeld stehen.


Der Autofahrer wurde vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht. Weil Atemlufttests positiv ausfielen, wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerausweis eingezogen.

Zur Spurensicherung kam der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau vor Ort. Die Feuerwehr Aadorf sperrte den betroffenen Strassenabschnitt ab und leitete den Verkehr um.

 

Artikel von: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Ettenhausen: Autofahrer verliert Kontrolle über das Auto und landet im Maisfeld

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.