Aktuelle Corona-News

Kölliken AG: Kollision zwischen Fahrzeug und Motorrad auf der A1

Nach dem Verlassen der Autobahn A1 beabsichtigte eine Automobilistin auf die Suhrentalstrasse einzumünden.

Dabei kam es zur Kollision mit einem herannahenden Motorrad.

Beim Unfall wurden zwei Personen verletzt. Bei der Einmündung in die Suhrentalstrasse kollidierte gestern Samstag, 10. September 2016, zirka 18.10 Uhr ein Auto und ein Motorrad. Eine 53-jährige Schweizerin beabsichtigte nach dem Befahren der Autobahnausfahrt Aarau-West, Fb Bern, nach links in die Suhrentalstrasse einzumünden. Dabei kam es zum Zusammenstoss mit einem auf der Suhrentalstrasse in Richtung Muhen fahrenden Motorrad. Die Peugeot-Fahrerin aus der Region sowie der 75-jährige Motorradfahrer aus dem Kanton Luzern erlitten mittelschwere bis schwere Verletzungen. Sie mussten durch die aufgebotenen Ambulanzbesatzungen ins Spital eingeliefert werden.

Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm hat zur Klärung der Unfallursache eine Untersuchung eröffnet. Sie ordnete bei beiden Beteiligten eine Blut- und Urinprobe an. Die Kantonspolizei nahm der mutmasslichen Unfallverursacherin den Führerausweis vorläufig ab.

 

Meldung von: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © shutterstock.com

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kölliken AG: Kollision zwischen Fahrzeug und Motorrad auf der A1

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.