Aktuelle Corona-News

Basel-Stadt: 66-Jährige wird bestohlen und vom Fahrrad geworfen

Am 22.09.2016, um 15.30 Uhr, wurde bei der Verzweigung Hammerstrasse / Feldbergstrasse eine 66-jährige Frau Opfer eines Raubes. Sie wurde dabei leicht verletzt. 

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass die 66- Jährige mit ihrem Fahrrad bei der Verzweigung vor dem Rotlicht wartete.

Ein Unbekannter fuhr mit dem Velo neben sie. In der Folge stahl dieser aus dem Fahrradkorb die Tasche der Frau und stiess sie gleichzeitig um. Bei diesem Sturz verletzte sich das Opfer. Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung. Die Fahndung verlief bislang erfolglos.

Gesucht wird:
Unbekannter, ca. 30 Jahre alt, weisse Hautfarbe, feste Statur, sprach Basler Dialekt, ungepflegte Erscheinung, hellbraune, kurze hochgesteckte Haare, oval/rundliches Gesicht, trug cognacfarbige Hose.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

 

Meldung von: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt
Artikelbild: Symbolbild  © sevenMaps7 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Basel-Stadt: 66-Jährige wird bestohlen und vom Fahrrad geworfen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.