Herisau: 18-jähriger Autofahrer schätzte Distanz falsch ein

Herisau: 18-jähriger Autofahrer schätzte Distanz falsch ein
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagmorgen, 23. September 2016, kam es in Herisau zu einer Kollision zwischen zwei Autos.

Es entstand Sachschaden.

Am Freitag, 06.55 Uhr, beabsichtigte ein 18-jähriger Autofahrer von der Nieschbergstrasse her auf die Alpsteinstrasse in Richtung Industriestrasse einzubiegen. Dabei schätzte der Autofahrer die Distanz zu einem auf Alpsteinstrasse in Richtung Waldstatt fahrenden Auto falsch ein und es kam zur Kollision. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

 

Meldung von: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Artikelbild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Herisau: 18-jähriger Autofahrer schätzte Distanz falsch ein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.