Bern: 70-jähriger Schweizer von Zug erfasst und verstorben

In der Nacht auf Donnerstag ist in Bern ein Mann von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.

Ein Unfallgeschehen steht im Vordergrund der laufenden Ermittlungen.

Die Meldung, wonach in Bern ein Mann leblos auf den Geleisen vorgefunden worden war, ging bei der Kantonspolizei Bern am Mittwoch, 12. Oktober 2016, kurz vor 23:40 Uhr ein. Ersten Abklärungen zufolge hatte sich der Mann im Bereich des Bahnhofs Bern, abseits der Perrons, aus noch zu klärenden Gründen auf den Geleisen befunden. In der Folge wurde er von einem Zug erfasst und tödlich verletzt. Beim Opfer handelt es sich um einen 70-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Ermittlungen zur Klärung des genauen Hergangs sowie der Umstände aufgenommen. Gemäss aktuellen Erkenntnissen steht ein Unfallgeschehen im Vordergrund der Untersuchungen.

 

Meldung von: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © Daniel Csoka – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Bern: 70-jähriger Schweizer von Zug erfasst und verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.