Salenstein TG: Durch Aufprall von hinten in den Zaun gedonnert

Nach einem Verkehrsunfall am Mittwochabend in Salenstein sucht die Kantonspolizei Thurgau Zeugen.

Verletzt wurde niemand.

Ein 23-jähriger Autofahrer war kurz nach 18.30 Uhr auf der Ermatingerstrasse von Ermatingen in Richtung Salenstein unterwegs. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau fuhr hinter ihm ein 29-jähriger Autofahrer, der eingangs Salenstein auf das vordere Fahrzeug auffuhr. Durch die Kollision prallte das vordere Fahrzeug in einen Zaun und kam mehrere Meter weiter zum Stillstand. Beim Unfall wurde niemand verletzt, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen.

Zeugenaufruf
Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Steckborn unter 052 725 46 00 zu melden.

 

Meldung von: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Symbolbild  © sevenMaps7 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Salenstein TG: Durch Aufprall von hinten in den Zaun gedonnert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.