Aktuelle Corona-News

Wallisellen: Fahrerfluch nach Kollision mit Motorrad – Zeugenaufruf

Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad hat sich am Mittwochnachmittag (19.10.2016) in Wallisellen der Zweiradlenker verletzt.

Der Automobilist setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.


Ein unbekannter Autolenker fuhr kurz vor 18.00 Uhr auf der Neuen Winterthurerstrasse Richtung Dietlikon. Im Bereich einer Mittelinsel auf der linken Strassenseite kam es in der Folge zu einer Kollision mit einem Motorrad. Der 25-jährige Lenker stürzte und zog sich eine Schulterverletzung zu. Er musste mit einer Ambulanz ins Spital gefahren werden. Der Automobilist entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Verletzen zu kümmern.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Lenker des hellen Kleinwagens machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Bülach, Tel. 044 863 41 00, in Verbindung zu setzen.

 

Meldung: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild  © sevenMaps7 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Wallisellen: Fahrerfluch nach Kollision mit Motorrad – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.