Aktuelle Corona-News

St.Gallen: 21-Jähriger beschimpft und schlägt Polizisten

In der Freitagnacht (21.10.2016) beschimpfte und attackierte ein 21-Jähriger eine Patrouille der Stadtpolizei St.Gallen.

Der Mann schlug mit seinem Ellenbogen gegen das Gesicht eines Polizisten. Er wurde angezeigt.

Am Freitag um 00:35 Uhr musste die Stadtpolizei St.Gallen wegen eines alkoholisierten und aggressiven Mannes zum Hauptbahnhof ausrücken. Auf dem Weg zum Polizeiposten beschimpfte der 21-Jährige die Polizisten, zeigte ihnen den Mittelfinger und schlug mit seinem Ellenbogen gegen das Auge eines Polizisten. Der Polizist wurde dabei leicht verletzt sowie wurde beim Vorfall seine Brille beschädigt.

Der Mann wurde angezeigt.

 

Meldung von: Stadtpolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

St.Gallen: 21-Jähriger beschimpft und schlägt Polizisten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.