St.Gallen: Drogen und Alkohol bei Fahrzeugkontrolle

In der Zeit zwischen Donnerstag und Freitag (21.10.2016) hat die Kantonspolizei St.Gallen zwei Auto- und einen Lieferwagenfahrer kontrolliert, die sich in einem fahrunfähigen Zustand befanden.

Zwei von ihnen mussten den Führerausweis abgeben, wobei dem dritten dieser schon zu einem früheren Zeitpunkt abgenommen wurde.

Am Donnerstag, um 10:35 Uhr, wurde in Ricken an der Wattwilerstrasse ein 53-jähriger Autofahrer kontrolliert. Ein durchgeführter Alkoholtest wies einen Wert von über 0.7 mg/l (Milligramm Alkohol pro Liter Atemluft) aus. Dem Mann wurde der Ausweis bereits früher abgenommen.

Am Donnerstag, um 21:15 Uhr, wurde in Trübbach an der Staatsstrasse ein 32-jähriger Autofahrer kontrolliert. Der durchgeführte Drogenschnelltest fiel positiv aus. Dem Mann wurden eine Blutprobe sowie der Führerausweis abgenommen.

Am Freitag, um 02:30 Uhr, wurde in St. Margrethen an der Hauptstrasse ein 27-jähriger Lieferwagenfahrer kontrolliert, welcher vorgängig versuchte vor der Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen zu flüchten. Bei der Kontrolle gab der Mann an, zuvor Drogen konsumiert zu haben. Weiter fiel ein durchgeführter Alkoholtest mit einem Wert von rund 0.8 mg/l positiv aus. Dem 27-Jährigen wurden eine Blutprobe sowie der Führerausweis abgenommen.

Alle Fahrzeugführer wurden bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht.

 

Meldung von: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © David Orcea – shutterstock.com

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St.Gallen: Drogen und Alkohol bei Fahrzeugkontrolle

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.